Nordstadtblogger

Endspiel-Gala zum Kabarett & Comedy PoKCal im Wichernhaus in der Nordstadt

Die Endspiel-Gala zum 11. Dortmunder Kabarett & Comedy PoKCal ist am Samstag, 25. April, ab 19 Uhr im Veranstaltungszentrum Wichern an der Stollenstraße. Fünf Finalisten stellen sich der Jury.

Dortmunder Kabarett und Comedy Pokcal. Der Pokal, gestaltet von Glaskünstlerin Heide Kemper

Der Pokal 2014 wurde von Glaskünstlerin Heide Kemper gestaltet.

Quer durch alle Genres und Spielarten

Faisal Kawusi aus Frankfurt gehört dazu, ein 23-jähriger gelernter Bankkaufmann. Ab Herbst 2015 geht er mit seinem Soloprogramm „Glaub nicht alles, was du denkst“ auf Tour.

Anton Grübener kommt aus Hamburg, der sichelst als einen Vortragskünstler der neuen alten Schule versteht. Er wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Silbernen Rostocker Koggenzieher (2013) und dem Förderpreis Goldener Rottweiler (2013).

Moritz Neumeier ist ebenfalls aus Hamburg. In seinen fein beobachteten Alltagsszenen verknüpft der 27-jährige Entertainer sanfte Poesie mit harscher Gesellschaftskritik.

Christoph Tiemann ereifert sich über soziale Missstände, klerikale Schweinereien und politische Verirrungen. Der 38-jährige gehört seit 2006 zum Improvisationsensemble von placebotheater und ist seit 2013 mit seinem zweiten Soloprogramm „Jetzt wird’s gewöhnlich“ auf Tour.

Manuel Wolff aus Köln ist Klavierkabarettist und stellt ungeklärte Fragen der Musikgeschichte, zum Beispiel „Sag mal weinst du, oder ist das Regen?“. Quer durch alle Genres und Spielarten zeigt der 41-Jährige,dass zusammenpasst, was nicht zusammen gehört.

Sabine Brandi führt durch unterhaltsamen Abend

Durch den Abend – er ist bereits seit längerem ausverkauft – führt Sabine Brandi. In der Jury sitzen in diesem Jahr Horst Hanke-Lindemann (Fletch Bizzel, RuhrHochdeutsch), Fred Ape (Liedermacher, Musikkabarettist), Jürgen Kleinschmidt (Dortmunder CHORator), Rainer Klein (Diakonisches Werk Dortmund und Lünen), Martina Steimer (Veranstalterin, Pantheon Bonn), eine Mitarbeiterin von Radio 91,2 und Dagmar Tigges (Heinz-Magazin).

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen