Nordstadtblogger

Die Nordstadt liest: Dond und Daniel lesen skurrile Geschichten des Autors T.C. Boyle im Sissikingkong

Dond und Daniel lasen T.C. Boyle. Foto: Leonie Krzistetzko

Dond und Daniel lasen im Sissikingkomg  T.C. Boyle. Foto: Leonie Krzistetzko

Von Leonie Krzistetzko

„Ich persönlich habe mich nie richtig mit T.C. Boyle beschäftigt aber jetzt denke ich, dass ich bald etwas von ihm lesen werde“, sagte eine Besucherin der T.C. Boyle Lesung im Club des Sissikingkong.

Kurzgeschichtensammlung „Wenn der Fluss voll Whisky wär“

„Mir hat die Lesung wirklich gut gefallen und mich überzeugt, mich mehr Boyles Literatur zu widmen, was vor allem an der Performance von Dond und Daniel lag.“

Dond und Daniel, von denen man sagt, dass sie selbst ein Telefonbuch spannend performen können, lasen drei Kurzgeschichten des Autors T.C. Boyle aus der Sammlung „Wenn der Fluss voll Whisky wär“ von 1991 vor.

Ein Exemplar des Buchs gab es am Ende der Veranstaltung auch in Antwort auf die Frage: „Durch welchen Film wurde Linda Lovelace bekannt?“ zu gewinnen. Wer als erster die richtige Antwort in den Raum rief, hatte die Chance, zu gewinnen.

Boyles begeistert mit skurrilen Geschichten und bösem Humor

So absurd die Frage im Zusammenhang mit einer Literaturveranstaltung scheinen mag, erwies sich auch T.C. Boyles Literatur auf ein Neues als absurd.

Satirische Elemente trafen mit stets aktuellen Themen, wie dem Bedürfnis um jeden Preis berühmt zu werden, im Rahmen von schwarzem Humor aufeinander.

Dond und Daniel machten T.C. Boyles Geschichten lebendig, indem sie diese nicht nur vorlasen, sondern auch performten.

Schriftsteller T.C. Boyle besitzt großen Bekanntheitsgrad

Dass T.C. Boyles Werk zwar zur abseitigen Literatur gehört, der Autor allerdings eine große Fangemeinde besitzt, und schon lange kein Unbekannter mehr in der Literatur ist, zeigte sich vor allem an der Größe des Publikums.

Der US-amerikanische Schriftsteller begeistert mittlerweile seit mehr als drei Jahrzehnten seine Leserschaft mit zahlreichen skurrilen Kurzgeschichten und Romanen.

T.C. Boyle publiziert jedes Jahr abwechselnd eine Kurzgeschichtensammlung und einen Roman.

Der Ansturm auf die Lesung war groß und der Club des Sissikingkong gefüllt von T.C. Boyle Liebhabern und solchen, die es noch werden wollten.

Lesungen gibt es jeden zweiten Monat jenseits des Mainstreams

Die beiden Buchhändler und Literaturliebhaber Dond und Daniel lesen jeden zweiten Monat am elektrischen Kamin im Sissikingkong Werke vor, die sich jenseits des Mainstream befinden.

Der Eintritt ist immer kostenlos.

Wer allerdings Dond und Daniel unterstützen möchte, kann dies vor der Veranstaltung, in der Pause und nach der Veranstaltung tun, indem er ein wenig Geld in die Porzellanlokomotive auf dem Lesetisch wirft.

Die nächste Lesung im Sissikingkong findet am 19. Mai um 20 Uhr statt

Am 19. Mai sind Dond und Daniel wieder im Sissikingkong.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, ab 20 Uhr erneut in abseitige Literatur reinzuhören und sich von ihr mitreißen zu lassen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen