Nordstadtblogger

Jetzt bewerben: Die FreiwilligenAgentur Dortmund vergibt Preise für das ehrenamtliche Engagement im Quartier

Die vier Preisträger-Gruppen des Ehrenamtspreises. Fotos: Violetta Stuchlik und Gaye  Suse Kromer 

Die vier Preisträger-Gruppen des Ehrenamtspreises aus 2017. Fotos: Violetta Stuchlik und Gaye Suse Kromer

Das bürgerschaftliche Engagement hält die Gesellschaft in Dortmund in starkem Maße zusammen und macht die Stadt vielfältig und lebenswert. Zudem ist ehrenamtliches Engagement zutiefst demokratisch. Die FreiwilligenAgentur stellt mit dem Preis „Engagement anerkennen“ die Ehrenamtlichen in den Mittelpunkt. In diesem Jahr steht „Engagement im Quartier“ im Fokus der Ausschreibung. Bis zum 27. Juli können sich Dortmunder Einrichtungen und Initiativen um den Preis bewerben.

Das bürgerschaftliche Engagement hält die Gesellschaft in Dortmund in starkem Maße zusammen

Ehrenamt Anerkennung 2017

Ehrenamt Anerkennung 2017

Engagement schafft nicht nur Gemeinschaft und Verbundenheit mit anderen Menschen sondern leistet einen Beitrag bei gesellschaftlichen Herausforderungen vor Ort und trägt so zur lokalen Verbundenheit bei.

Mit dem Preis „Engagement anerkennen“ rückt die FreiwiligenAgentur die vielen ehrenamtlichen Akteure mit Ihren unterschiedlichen Projekten in den Mittelpunkt und möchte mit der Preisverleihung „Danke“ sagen.

Viele Dortmunder beteiligen sich bereits engagiert und mit viel Herz und Freude. Dabei spielt die räumliche Nähe zum eigenen Wohnort eine große Rolle. Sie wollen ihr eigenes Quartier stärken, sich dort engagieren und aktiv einbringen.

Dabei bedeutet es für viele Menschen eine Bereicherung der persönlichen Lebensgestaltung und gleichzeitig die Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung, wenn sie sich freiwillig in sozialen, kulturellen und politischen Bereichen zu engagieren. Auf der anderen Seite werden ehrenamtliche Helfer immer und überall gesucht und gebraucht, viele Unterstützungsangebote wären ohne sie schlichtweg erst gar nicht möglich.

Die Jury bewertet nur bestehende ehrenamtlichen Projekte aus den Quartieren in Dortmund

In der Kategorie Integration gewann 2017 das Projekt Smart fit vom VKII-Ruhrbezirk e.V.

In der Kategorie Integration gewann 2017 das Projekt Smart fit vom VKII-Ruhrbezirk e.V..

Prämiert werden Einrichtungen und Organisationen, welche in besonderer Weise zu diesem unverzichtbaren und belebenden Element unserer Stadtgesellschaft geworden sind. Dabei kann es sich um Projekte handeln, die rein ehrenamtlich initiiert und durchgeführt werden, oder auch um Projekte, in die Freiwillige partizipativ eingebunden sind.

Es wird eine Gesamtsumme von insgesamt 3.000 Euro für den Preis ausgeschrieben. Die Preissumme von je 1.000 Euro wird für insgesamt drei Projekte vergeben, welche von einer Jury anhand der eingereichten Bewerbungen ermittelt werden.

Ermöglicht wird der Preis durch den „Verein zur Förderung der freiwilligen Tätigkeit in Dortmund e. V.“, dem Trägerverein der FreiwilligenAgentur Dortmund und der Sparkasse Dortmund. Teilnahmeberechtigt sind alle Dortmunder Einrichtungen und Initiativen, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten oder rein ehrenamtlich tätig sind.

Preisverleihung im Rahmen der Veranstaltung „Engagement anerkennen“ im Rathaus

Die eingereichten Projektvorhaben müssen bereits erfolgreich praktiziert werden. Gemeinsame Bewerbungen im Verbund von mehreren Einrichtungen und Organisationen sind zulässig. Zu beachten ist, dass jedes Projekt nur einmalig im Rahmen der Veranstaltung „Engagement anerkennen“ mit einem Preis ausgezeichnet wird. Die Preisverleihung findet am 10. September, 19 Uhr, im Rathaus statt.

Fragen zur Auslobung des Preises und zum Verfahren werden unter Telefon 0231 – 50 10 600 beantwortet. Ausschreibung und Bewerbungsformular „Engagement anerkennen 2018“ gibt es im Internet unter www.freiwilligenagenturdortmund.de

Mehr zum Thema auf Nordstadtblogger.de:

„Bunte Vielfalt im bürgerschaftlichen Engagement“: Freiwilligenagentur Dortmund verleiht Ehrenamtspreise

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen