Nordstadtblogger

Das Programmkino sweetSixteen und das Multikulturelle Forum zeigen eine Filmreihe zum Thema Flucht

"Flucht – damals und heute" ist Thema der Filmreihe.

„Flucht – damals und heute“ ist Thema der Filmreihe.

Mit einer Vielfalt von interkulturellen und anspruchsvollen Werken der Filmkunst möchten das Multikulturelle Forum und das Programmkino sweetSixteen auf das Thema Flucht – damals und heute – aufmerksam machen.

Das Medium bietet sich für die dokumentarisch und dramatische Annäherung an das Thema: Der Dokumentarfilm „Der Imker“ (Montag, 9. März 2015, 19.00 Uhr) erzählt die Geschichte eines kurdischen Imkers, der seine Familie und seinen Beruf während der türkisch-kurdischen Kriegswirren verliert und einen Neubeginn in der Schweiz wagt.

In dem Nachkriegsdrama „Wolfskinder“ (Montag, 30. März 2015, 19.00 Uhr) hingegen wird das Schicksal der Kinder aus dem ehemaligen Ostpreußen gezeigt. Der Eintritt ist bei beiden Filmen frei.

Die Filme sind im sweetSixteen, dem Kino im Depot, Immermannstraße 29, in der Dortmunder Nordstadt zu sehen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen