Nordstadtblogger

Aus „Hafenliebe“ wird „Hafenglück“

Beim „Tag der Polizei“ bot das „Hafenglück“ Logenplätze für den SEK-Einsatz. Foto: Alex Völkel

Der Hafen blüht weiter auf – zumindest gastronomisch:  Aus der „Hafenliebe“ wurde das „Hafenglück“. Das Gastro-Schiff „Herr Walter“ bekommt damit Gesellschaft.

Im Oktober 2012 hatte die „Hafenliebe“ nach nur 1,5 Jahren wieder geschlossen. Seit Anfang Juli sind das Restaurant und der Biergarten wieder geöffnet. VIm Schatten des Alten Hafenamtes gibt es nun wieder einen gastronomischen Ankerpunkt, nachdem das „Solendo“ schon lange geschlossen hat.

Später als geplant hat der neue Betreiber Michael D’Antonio, der auch gemeinsam mit seiner Schwester das „HiccUp“ in Dorstfeld betreibt, eröffnet. Los geht’s mit Restaurant und Biergarten, später sollen noch Lounge und Veranstaltungssaal für kulturelle Angebote wie Lesungen und Konzerte, aber auch für Hochzeiten zur Verfügung stehen. Das Hafenglück, Mathiesstraße 16, hat täglich ab 14 Uhr geöffnet.

www.hafenglück.de
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen