Nordstadtblogger

Zivilfahnder der Polizei entdecken große Cannabisplantage an der Altenderner Straße in Dortmund – zwei Festnahmen

Mehrere hundert Cannabispflanzen entdeckten die Zivilfahnder in einem landwirtschaftlichen Gebäude. Foto: Polizei

Zivilfahnder der Dortmunder Polizei haben heute Nacht (25. Juli 2018) um 2.30 Uhr an der Altenderner Straße ein größere Cannabisplantage aufgedeckt und nahmen zwei Tatverdächtige fest.

Den Zivilbeamten fielen zunächst zwei verdächtige Personen auf, die dann kurzfristig beobachtet wurden. Die beiden Tatverdächtigen hielten sich dabei auf höchst auffällige Weise vor einem landwirtschaftlichen Gebäude auf. Während der Kontrolle der beiden Tatverdächtigen, einem 35 – und 37-jährigen Dortmunder, fanden die Einsatzkräfte Betäubungsmittel.

Auf Grund der Gesamtumstände mussten die Beamten von einer Cannabisplantage in dem landwirtschaftlichen Gebäude ausgehen. Mit einem Durchsuchungsbeschluss wurden die Räumlichkeiten betreten und durchsucht. Hierbei stießen die Zivilfahnder auf eine Plantage mit mehreren hundert Pflanzen. Die Ermittlungen dauern an.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen