Nordstadtblogger

Wechsel in Denkmalbehörde: Henriette Brink-Kloke neue Leiterin in Dortmund – Svenja Schrickel zog nach Düsseldorf

Wechsel in der Leitung der Unteren Denkmalbehörde: Walter Nickisch (Stadtplanungs- und Bauordnungsamt), Denkmalpfleger Michael Holtkötter, Svenja Schrickel, Dr. Henriette Brink-Kloke, neue Stellvertreterin Anneke Lamot und Stadtrat Ludger Wilde (von links). Foto: Joachim vom Brocke

Wechsel in der Leitung der Unteren Denkmalbehörde: Walter Nickisch, Michael Holtkötter, Svenja Schrickel, Dr. Henriette Brink-Kloke, Anneke Lamot und Ludger Wilde (von links). Foto: Joachim vom Brocke

Von Joachim vom Brocke

Wechsel in der Leitung der Unteren Denkmalbehörde: Dr. Henriette Brink-Kloke ist neue Leiterin. Ihre Vorgängerin Svenja Schrickel hat nach knapp zehn Jahren ihren Schreibtisch in Dortmund aufgegeben und ist in gleicher Funktion an ihrem langjährigen Wohnort Düsseldorf tätig.

Behörde in der Mitte der Gesellschaft angekommen

Am 1. Februar 2018 wurde bereits der Wechsel vollzogen, jetzt gab es offizielle Verabschiedung und Vorstellung. Stadtrat Ludger Wilde freute sich darüber, dass der Denkmalschutz in den letzten Jahren mehr und mehr einen besonderen Stellenwert in der Bevölkerung bekommen habe.

Eine Vielzahl von Projekten sei durch die Untere Denkmalbehörde mit bearbeitet worden. Die Sanierungen der Stadtkirchen gehöre dazu, der Umbau der West-LB-Zentrale an der Kampstraße zum heutigen DOC-Center, das Dortmunder U nannte Wilde als Beispiele dafür.

Der beliebte Tag des offenen Denkmals gehöre ebenso dazu und die Resonanz zeige, dass das Untere Denkmalamt nicht nur Behörde sei und „längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist“.

Lob: „Viel für das Image der Stadt getan“

„Sie haben in den neun dreiviertel Jahren viel für das Image getan“, dankte Ludger Wilde Svenja Schrickel. Seit dem 1. Mai 2008 war Schrickel für die Belange des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege in Dortmund verantwortlich.

Seit 2016 hatte sie zusätzlich den Vorsitz der Arbeitsgruppe „Kommunale Denkmalpflege“ des Deutschen Städtetages übernommen. Die Archäologin Dr. Henriette Brink-Kloke wurde Nachfolgerin. Sie ist seit Beginn des Jahres 1993 als Bodendenkmalpflegerin in Dortmund tätig und hat ab Sommer 2008 die Funktion der stellvertretenden Teamleiterin übernommen.

Denkmalgeschützte Bauten in der Nordstadt

Beispielhaft einige denkmalgeschützte Bauten in der Nordstadt. Fotos: Klaus Hartmann

Enge Zusammenarbeit bei Planungen – „Denkmäler bieten Orientierung im Raum“

„Mit einem weinenden Auge habe ich meine Aufgaben hinter mir gelassen“, sagte Svenja Schrickel: „Dortmund ist mir schon seit Studienjahren sehr vertraut geworden“. Die enge Zusammenarbeit zwischen Denkmalbehörde, Stadtplaner und Stadtentwickler in Dortmund stellte sie besonders lobend heraus: „In anderen Städten werden wir dafür beneidet“. Gefreut hat sich Svenja Schrickel ebenso über das starke ehrenamtliche Engagement in Dortmund.

Dr. Henriette Brink-Kloke freut sich, dass „historische Bauwerke und andere Zeugnisse der Vergangenheit einen hohen Stellenwert in der Stadt genießen“. Daran werde sie weiter arbeiten: „Denkmäler bieten Orientierung im Raum und den Rahmen für die Bindung an einem Ort“.

Als Leiterin der Unteren Denkmalbehörde werde sie verstärkt an diesem Prozess mitwirken und vor allem „gerne und viel mit den BürgerInnen ins Gespräch kommen und bleiben“. Die 29-jahrige Denkmalpflegerin Anneke Lamot wurde Stellvertreterin von Henriette Brink-Kloke; darüber hinaus ist der Rat von Denkmalpfleger Michael Holtkötter vor allem als Fachberater bei Umbauten sehr gefragt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen