Nordstadtblogger

VVK-Veranstaltung in der Nordstadt: Armut in Dortmund – Was können Bürger, Stadt und Kirche tun?

In der Reinoldikirche gab es bereits eine Aktion zu "Armut in Dortmund". Foto: Schuetze/VKK

„Armut in Dortmund“ ist am Samstag in der Nordstadt Thema. Foto: Schuetze/VKK

Um Armut in Dortmund und was man dagegen tun kann geht es bei einer gemeinsamen Veranstaltung des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund, der Diakonie und Kirchengemeinden. Beginn ist am Samstag, 22. November um 10 Uhr in der Pauluskirche (Schützenstr. 35) in der Nordstadt.

Kurzvorträge, Workshops und eine Exkursion geplant

Kurzvorträge halten Sozialdezernentin Birgit Zörner („Die soziale Lage in Dortmund“), Prof. Ernst-Ulrich Huster („Armut in einem reichen Land?“) und Prof. Heinrich Grosse („Kirchengemeinden gegen Armut“). Anschließende Workshops behandeln Themen wie „Kinderarmut“, „Armut und Reichtum“ oder „Soziale Projekte in Kirchengemeinden“. Eine Exkursion führt durch die Nordstadt. Mit einer Aktion vor der Pauluskirche wollen die Teilnehmenden gemeinsam gegen Ausgrenzung und Armut auf die Straße gehen.

Podiumsdiskussion zu Handlungsmöglichkeiten bei der Überwindung von Armut

Die abschließende Podiumsdiskussion beschäftigt sich mit den Handlungsmöglichkeiten von Bürgern, Stadt und Kirche bei der Überwindung von Armut. Es diskutieren u.a. Jutta Reiter (DGB), Manfred Stankewitz (Sozialdezernat), Bernd Büscher (Suppenküche Kana) und Pfarrer Friedrich Stiller (Ev. Kirchenkreis). Superintendent Ulf Schlüter moderiert.

Geplantes Ende ist um 14.30 Uhr. Die Teilnahme (inkl. vegetarischem Mittagessen) ist kostenlos. Um eine Anmeldung (0231/8494-373 oder rgv@ekkdo.de) wird gebeten.

Weitere Informationen und den genauen Programmablauf gibt es unter www.facebook.com/ArmutinDortmund

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen