Nordstadtblogger

Buschwindröschen

Harald Heinze erhält den Buschwindröschenpreis 2018 vom Freundeskreis Fredenbaumpark in der Nordstadt

Harald Heinze erhält den Buschwindröschenpreis 2018 vom Freundeskreis Fredenbaumpark in der Nordstadt

Alljährlich verleiht der Freundeskreis Fredenbaumpark traditionell seinen Buschwindröschenpreis an Menschen, die sich in irgendeiner Art und Weise für den Fredenbaumpark engagiert haben. In diesem Jahr ging die Trophäe in Form eines dreidimensional in Glas gravierten Big Tipis an den ehemaligen…

Von Weltkriegsteilnehmern und Bäumen, die auf Hydrokultur umstellen: Buschwindröschenwanderung im Fredenbaum

Von Weltkriegsteilnehmern und Bäumen, die auf Hydrokultur umstellen: Buschwindröschenwanderung im Fredenbaum

Ánemos ist griechisch und bedeutet Wind oder Lufthauch und ist Bestandteil des botanischen Namens des Buschwindröschens, Anemone nemorosa. Das Buschwindröschen fühlt sich eigentlich ganz wohl im Fredenbaum. Bezeichnend dafür ist das häufige Vorkommen im zweitgrößten Park der Stadt. Hier findet…

Saisonauftakt in der Nordstadt: Für den Freundeskreis Fredenbaumpark strahlte die Sonne

Saisonauftakt in der Nordstadt: Für den Freundeskreis Fredenbaumpark strahlte die Sonne

Der Fredenbaumpark zeigt sich in diesen Tagen wieder von seiner schönsten Seite. Weiße Anemonen, auch liebevoll Buschwindröschen genannt, sind zur Zeit die Zierde des Parks im Dortmunder Norden. Der Freundeskreis Fredenbaumpark hat am Montag seine Mitglieder und interessierte Naturliebhaber  zur…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen