Nordstadtblogger

Neue Orchideen-Sorte ehrt BVB-Chef Reinhard Rauball

Orchideentaufe. Von links: Dr. Patrick Knopf (Direktor des Botanischen Grtens Rombergpark), Züchter Frank Roellke und Dr. Reinhard Rauball. Foto: Oliver Schaper

Patrick Knopf (Botanischer Garten Rombergpark), Züchter Frank Roellke und Reinhard Rauball. Foto: Oliver Schaper

„Reinhard Rauball“ ist hellgelb, grün mit etwas weiß und steht in voller Blüte. Eine neue Orchideenzüchtung aus der Gattung Phaphiopedilum wurde bei der 15. Orchideenausstellung in den Pflanzenschauhäusern des Botanischen Gartens Rombergpark auf den Namen des BVB-Präsidenten getauft. Die Pflanzenschauhäuser werden in diesem Jahr 60 Jahre alt.

Rauball erhielt als Taufpate eine seiner Orchideen und eine Urkunde

Die Taufe im Café Orchidee fand im Beisein des Orchideenzüchters Frank Röllke und zahlreicher Besucherinnen und Besucher statt. Dr. Rauball erhielt als Taufpate ein eigenes Exemplar seiner Orchidee und eine offizielle Urkunde. Mit der Orchideen-Taufe werden die Verdienste von Reinhard Rauball um den deutschen Fußball, den BVB, die Stadt Dortmund und sein ehrenamtliches Engagement geehrt.

Seit 7000 Jahren züchtet und selektiert die Menschheit Pflanzen. In der Steinzeit waren es eher Getreidearten, die auf hohen Ertrag ausgewählt und vermehrt wurden. Später kamen immer mehr Pflanzen dazu, die sich der Mensch zu Nutzen machte. Kräuter, Gewürze und Heilpflanzen standen dabei im Fokus. Erst vor wenigen Jahrhunderten begann die Zucht der Zierpflanzen, die die Menschen durch Duft, Schönheit und Ästhetik begeistern, ohne von praktischem Nutzen zu sein.

Neue Sorten werden getauft und in Zuchtregistern eingetragen

Für diese Art der Pflanzenzucht bedarf es besonderer Kenntnisse des Pflanzenzüchters und einer gehörigen Portion Glück. Denn unter Tausenden Kreuzungen sind jeweils nur wenige Exemplare, die die gesuchten Eigenschaften wie z.B. Blütenfarbe, Wuchs und Robustheit vereinen. Neue Sorten werden dann mit einem Namen versehen, getauft und in Zuchtregistern eingetragen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.