Nordstadtblogger

Neue Ausstellung im Torhaus Rombergpark gibt interessante „einblicke“ in den Kunstankauf der Stadt Dortmund

Arbeit von Kamilla Czastka. Titel: „End of the tentache“ - Öl und Pigment auf Leinwand



Arbeit von Kamilla Czastka. Titel: „End of the tentache“ – Öl und Pigment auf Leinwand.

Seit mehr als 60 Jahren kauft das Dortmunder Kulturbüro Arbeiten heimischer KünstlerInnen. Die Werke werden von der Ankaufskommission des Kulturausschusses ausgewählt. Im Jahr 2017 waren es 29 Dortmunder Kreative, die von diesem Förderprogramm profitieren. Die angekauften Werke sind nun zu Beginn diesen Jahres in der Städtischen Galerie Torhaus Rombergpark zu sehen.

„einblicke“ eine sehenswerte Ausstellung im Torhaus Rombergpark

Arbeit von Virginia Novarin  Titel: „Ruht“

Arbeit von Virginia Novarin Titel: „Ruht“

Die Ausstellung „einblicke. Städtischer Kunstankauf 2017“ präsentiert vom 14. Januar bis 4. Februar das aktuelle Schaffen Dortmunder KünstlerInnen. Die Einladung von Dortmunder KünstlerInnen zu diesem Programm, welches der Förderung der lokalen KünstlerInnen und der Kunstszene dient, ist nicht an ein Thema gebunden, wie auch nicht an die Art des Werkes – also frei von vorgaben wie Statuen, Gemälde, Fotographie, etc.

Die jährliche Ausstellung möchte damit den BürgernInnen einen Überblick zur Kunstszene vorstellen und was die Stadt zum Nutzen ihrer BürgerInnen angekauft hat. „Die Kunstwerke sind somit immer eine Momentaufnahme der einzelnen Kunstschaffenden“, erklärt Kuratorin Katrin Gellermann.

Sonntag ist Vernissage zur „einblicke“-Ausstellung im Torhaus Rombergpark

Arbeit von Peter Dahmen.   Titel: "Unendlichkeit" -Papierskulptur in Acrylbox



Arbeit von Peter Dahmen. Titel: „Unendlichkeit“ -Papierskulptur in Acrylbox

Unter den angekauften Werken ist wieder auch ein Werk von Anette Göke zu finden. Die Künstlerin hatte vor kurzem die Präsentation einiger ihrer Werke in der Artothek in der Stadt- und Landesbibliothek. In der Artothek kann man sich diese und andere Werke ausleihen.

An die BürgerInnen ergeht eine Einladung zu der Ausstellung „einblicke“, welche ihre Eröffnung am Sonntag, 14. Januar ab 11 Uhr hat.

Die Kunstwerke aus dieser Ausstellung werden entweder in die Kunstsammlung Dortmunder Museen einfließen, oder als Leihgaben der Stadt an ihre Institutionen gehen.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

„Verlust… der Vielfalt“: Anette Göke stellt Acryl- und Rostbilder in der Artothek der Stadt- und Landesbibliothek aus

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen