Nordstadtblogger

Netzwerk „dott – Dortmunder Tanz- und Theaterszene“ ab sofort mit eigener Website online – Festival „Szene machen!“

Artscenico trifft Publikum. Foto: Guntram Walter

Das Ende 2017 gegründete Netzwerk „dott – Dortmunder Tanz- und Theaterszene“, ein Zusammenschluss aus derzeit rund 50 darstellenden Künstler*innen, geht mit einer eigenen Website online. Endlich gibt es eine Möglichkeit, sich gebündelt über die Aktivitäten der freien darstellenden Künste in Dortmund zu informieren. Auf der Website von „dott“ können sich Interessierte ab sofort über Ensembles, Künstler*innen, Termine und Neuigkeiten in den Sparten Tanz, Theater, Performance, Kindertheater und über vieles mehr informieren.

Gesammelte szenische, installative und partizipative Formate über den ganzen November

Eine wütende Frau. Foto: DRANGWERK

Nachdem es seit März coronabedingt sehr ruhig geworden war, meldet sich nun die Dortmunder Szene mit einem Knall zurück! Vom 31. Oktober 2020 bis zum 30. November 2020 gibt es gesammelte szenische, installative und partizipative Formate zu sehen. ___STEADY_PAYWALL___

Im Rahmen des Festivals „szene machen!“, das in diesem Herbst Premiere feiert, wird ein bunter Strauß an ausgewählten Arbeiten präsentiert. An verschiedenen Spielstätten wird mit Theaterstücken, Performances, Hörstücken, Workshops und reichlich Begleitprogramm die Arbeit der Dortmunder Künstler*innen gebündelt präsentiert. Besonders freuen sich die Organisator*innen, im Rahmen des Festivals auch einige Premieren zeigen zu können.

Abgerundet wird das Festivalprogramm durch Workshops und offene Proben, die Interessierte besuchen dürfen. Ziel des Netzwerks ist es, mit dem Festival die Vielfalt der aktiven Akteur*innen der darstellenden Szene Dortmunds abzubilden und somit Szene zu machen! Das ausführliche Festivalprogramm ist auf der Website des Netzwerks nachzulesen.

Weitere Informationen:

  • dott im Netz; hier:
  • Das Netzwerk „dott – Dortmunder Tanz- und Theaterszene“ sowie das Festival „Szene machen!“ wird gefördert vom Kulturbüro und den Kulturbetrieben der Stadt Dortmund
  • Veranstaltungen des Festivals; hier:

 

Unterstütze uns auf Steady

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen