FIFA-Fußball-WM: Ausgelassene Feierstimmung in der Nordstadt

Marokko-Sieg im WM-Achtelfinale: Mehrere hundert Menschen feiern auf der Münsterstraße

Nach dem Sieg von Marokko herrschte überwiegend eine ausgelassene Feierstimmung.
Nach dem Sieg von Marokko herrschte überwiegend eine ausgelassene Feierstimmung. Karsten Wickern | Nordstadtblogger

Nach dem WM-Achtelfinalspiel zwischen Spanien und Marokko haben sich Fans der siegreichen marokkanischen Fußballmannschaft am Dienstagabend (6. Dezember) im Bereich der Münsterstraße versammelt und gefeiert. In der Spitze hielten sich im dortigen Bereich bis zu rund 750 Personen auf.

Bis zu 750 Menschen feierten den überraschenden Erfolg

Die Stimmung war überwiegend ausgelassen.
Die Stimmung war überwiegend ausgelassen. Karsten Wickern | Nordstadtblogger

Die Polizei zeigte daher Präsenz und musste zeitweise Verkehrsmaßnahmen treffen. Die Ansammlung begann direkt im Anschluss an das Fußballspiel.

Aus anfänglich rund 300 Personen wurden in der Spitze bis zu 750, weshalb die Beamt:innen im Bereich Münsterstraße/ Kirchplatz/ Lambachstraße/ Heroldstraße präsent waren. Es herrschte überwiegend eine ausgelassene Feierstimmung. Aus der Menge heraus wurden laut Polizei „vereinzelte, überwiegend veranstaltungstypische Straftaten“ begangen.

Die Polizei ahndete das Abbrennen von Pyrotechnik.
Die Polizei ahndete unter anderem das Abbrennen von Pyrotechnik. Karsten Wickern | Nordstadtblogger

So fertigten die Beamten unter anderem fünf Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wegen des Abbrennens pyrotechnischer Erzeugnisse.

Eine weitere Anzeige wurde wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und eine wegen eines Raubs, bei dem einem 16-jährigen Dortmunder in der Menge das Mobiltelefon entwendet wurde, geschrieben.

Zudem schrieben die Beamten Anzeigen aufgrund eines Steinwurfs in ihre Richtung, bei dem ein Streifenwagen leicht beschädigt wurde. Gegen 21.30 Uhr waren starke Abwanderungstendenzen zu erkennen und die Verkehrsmaßnahmen konnten aufgehoben werden.

Unterstütze uns auf Steady
Print Friendly, PDF & Email

Reaktionen

  1. 1500 Fußballfans feierten friedlich den Sieg der marokkanischen Mannschaft gegen Portugal (PM)

    Bis zu 1500 Fußballfans feierten am Samstagabend (10.12.2022) ausgelassen und friedlich den Sieg des marokkanischen Teams im Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Portugal.

    Zunächst trafen sich rund 350 Fans auf der Münsterstraße. Die Zahl stieg in der Spitze auf bis zu 1500 Personen an. Vereinzelt wurde Pyrotechnik gezündet. Die Polizei stellte Identitäten fest und leitete Verfahren ein.

    Um 21.15 Uhr zogen etwa 100 Fans mit Trommeln und Fahnen von der Münsterstraße bis zum Hauptbahnhof und von dort aus wieder zurück. Dadurch wurde der Verkehr für eine Stunde beeinträchtigt.

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen