Fredenbaumpark: Teilfreigabe zum Wochenende

Der Fredenbaumpark ist vorläufig gesperrt
Der Fredenbaumpark ist seit Pfingsten vorläufig gesperrt.

Nach umfangreichen Aufräumarbeiten kann der Fredenbaum-Park zum kommenden Wochenende teilweise wieder für die Öffentlichkeit frei gegeben werden.

Hauptwege rund um die Festwiese werden freigegeben – Tretboot-Fahrern wieder möglich

Sturm mit Gewitter verwüstetet Fredenbaumpark. Der Park ist vorläufig gesperrt
Der Pfingststurm richtete große Schäden an.

Von den Zufahrten an der Lindenhorster Straße und Schützenstraße/Beethovenstraße bis zur Gaststätte und auf den Hauptwegen rund um die große Festwiese ist der Park dann frei. Auch das Fahren mit dem Tretboot auf dem See im Fredenbaumpark wird dann wieder möglich sein.

Eingeschränkt sein wird das Parken auf dem großen Parkplatz hinter den Sportplätzen. Hier lagern noch große Mengen an Holz, die erst noch von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt und beauftragten Firmen geschreddert und abtransportiert werden müssen.

Minigolf, Sport- und Freizeitflächen, Grill- und Spielplätze bleiben gesperrt

Gesperrt bleibt der an der Festwiese liegende Kinderspielplatz. Hier besteht noch Gefahr durch lose vertrocknete Äste in den Bäumen. Auch die Bereiche westlich der Festwiese – wie Minigolf, Sport- und Freizeitflächen, Grillplätze, Spielplatz am Rodelberg und rund um  den kleinen Teich – können noch nicht freigegeben werden. Sie sind noch nicht sicher. Die Stadt bittet um Verständnis.

Mehr zu den Folgen des Sturms

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen