Finale des Band-Wettbewerbs mit den Publikumslieblingen Pele Caster, Lights Out und Römisch Drei im Roxy

Auf der Bühne des Roxy-Kinos findet das Finale des Bandwettbewerbs statt. Foto: Veranstalter
Auf der Bühne des Roxy-Kinos findet das Finale des Bandwettbewerbs statt. Fotos: Veranstalter

Raus aus dem Probenkeller und rauf auf die Bühne! Seit einem Monat hält der Dortmunder Kronen Bandwettbewerb die Musik-Fans auf Trab: Jedes Wochenende spannende Gigs auf einer anderen Bühne in Dortmund. Jetzt steht der Höhepunkt bevor.

35 Bewerbungen für die Teilnahme – neun Bands waren in Vorentscheiden

Finalist Römisch Drei
Finalist Römisch Drei

Am 8. November um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)  treffen im Kino Roxy die drei Finalisten aufeinander und liefern sich einen musikalischen Wettstreit. Wer gewinnt, entscheidet allein das Publikum. Also: vorbeikommen und abstimmen! Der Eintritt ist frei.

35 regionale Bands hatten sich beworben, neun haben es in die Vorentscheide auf die Bühnen der Stadt Dortmund geschafft, die besten drei sind nun im Finale.

„Pele Caster“, „Lights Out“ und „Römisch Drei“ spielen live und unplugged im Roxy-Kino in der Nordstadt.

Drei unterschiedliche Live-Acts buhlen um die Gunst des Publikums

Finalist Pele Caster
Finalist Pele Caster

„Ein Song der live nicht funktioniert, ist kein Song!”, sagt der Frontman von „Pele Caster“, Stefan “Pele” Götzer. Beim Kronen Bandcontest haben ihre Songs jedenfalls bestens funktioniert: Die überzeugende Live-Performance im Nordpol hat den Dortmunder Pele mit seinem Konglomerat aus befreundeten Musikern bis in die Endrunde gebracht. Pele Caster bewegt sich zwischen Pop, Rock und Indie und tritt beim Kronen Bandwettbewerb in der Akustikversion mit Geige und Cello an.

Finalist Lights Out
Finalist Lights Out

Der zweite Finalist ist „Lights Out“. Die zweiköpfige Akustik-Band hat sich erst letztes Jahr gegründet. Für Kevin (Vocals, Synth., Percussion) und Kim (Guitar, Drums) ist ihre Musik „ein Experiment“, bei dem sie Acoustic-Indie-Pop ihre ganz eigene Note verleihen. Das Experiment ist geglückt – das Publikum hat sie in die Endrunde gewählt!

Beim letzten Vorentscheid riss „Römisch Drei“ alle mit der ganzen Kraft der Punk- und Ska-Musik mit. „Wir sind bekannt für unsere grenzenlose Feierlaune bei unseren Auftritten“, sagen die sechs Musiker aus Unna und Dortmund über sich selbst. Ihre musikalischen Party-Qualitäten stellten sie mit ihrem „Fun-Punk“ beim Kronen Bandwettbewerb eindrucksvoll unter Beweis und lösten als Publikumsliebling das letzte Finalticket.

Dem Gewinner winken Preise im Wert von 1500 Euro

Jetzt wollen es alle drei Finalisten wissen: Am 8. November zeigen sie im Roxy, Münsterstraße 95, in der Nordstadt, was sie musikalisch drauf haben. Der Sieger wird von der Nordstadt-Brauerei wahlweise mit einer professionellen Studioaufnahme, einer Musikvideo-Produktion oder einem Gutschein für Band-Equipment in Höhe von 1.500 Euro belohnt.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen