Nordstadtblogger

FH gibt Gas auf der neuen Teststrecke zwischen Lünen und Selm: Einzigartiges Angebot für Studierende in Dortmund

Die neue Teststrecke zwischen Lünen und Selm ist ein erster Schritt in der angestrebten Entwicklung zur Kombination von Lehre, Forschung und praktischer, fachlicher Umsetzung. Fotos: Stephan Schuetze

Motorleistung, Abgaswerte, Bremsverhalten – in der Autobranche werden Neuentwicklungen auf Herz und Nieren geprüft, im Idealfall unter realitätsnahen Bedingungen. Auf solche Aufgaben bereitet die Fachhochschule Dortmund ihre Ingenieur-Studierenden bestmöglich vor. Jetzt kann der Fachbereich Maschinenbau dafür auch eine externe Teststrecke und eine große Halle zwischen Lünen und Selm nutzen: Dieses bundesweit einzigartige Angebot einer Fachhochschule wurde jüngst mit Vorträgen, Fahrevents und über 120 Gästen vor Ort eröffnet.

Teststrecke sorgt für mehr Praxiserfahrung und bietet tolle Möglichkeiten für die Forschung

Studierende an der FH Dortmund testen Fahrzeuge auf der neuen Teststrecke.

An und auf der Teststrecke können Studierende der Fahrzeugentwicklung ab sofort in praxisnahen Projekten arbeiten, innovative Mess- und Prüftechnik anwenden, das Fahrverhalten auf der Strecke testen oder den praktischen Teil ihrer Bachelor- und Masterthemen erarbeiten. 

Das Testgelände bietet auch viel Potenzial für die Forschung an der FH Dortmund: So können zum Beispiel die FH-eigenen Elektrofahrzeuge hier unter realen Bedingungen erprobt sowie Verbrennungsmotoren weiterentwickelt werden.

Neben Laboren für elektronische und feinmechanische Arbeiten steht für Lehre und Forschung auch eine komplette Werkstattausrüstung mit Hebebühne zur Verfügung. In Kürze wird es auch Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge geben.

Kooperation der FH mit dem „Forschungs- und Technologiezentrum Ladungssicherung Selm“

Alle Beteiligten eröffneten die Teststrecke gemeinsam.

Die Nutzung der Teststrecke ist möglich geworden durch eine 2017 geschlossene Kooperation zwischen der Fachhochschule Dortmund und dem Forschungs- und Technologiezentrum Ladungssicherung Selm gGmbH (LaSiSe). Für die Zukunft planen die FH Dortmund und das Forschungsteam von LaSiSe gemeinsame Forschungsprojekte mit besonderem Fokus auf Ladungssicherung.

„Durch die Kooperation mit dem „Forschungs- und Technologiezentrum Ladungssicherung Selm“ geht die FH Dortmund einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Praxisbezug und Forschung. Die Kooperation des Fachbereichs Maschinenbau mit LaSiSe führt zu einer exzellenten Weiterentwicklung der Lehre; auch zukünftige Entwicklungsfragen können im Dialog hervorragend angegangen werden“, so Prof. Dr. Helmut Hachul von der Fachhochschule Dortmund.

Teststrecke ist eine Bereicherung für die Fachhochschule, die Kommunen und die Region

Mit dem neuen Standort will die Fachhochschule in den Regionen Lünen und Selm mehr Präsenz zeigen, neue Kontakte zu Unternehmen knüpfen und langfristige Kooperationen anbahnen – eine Gewinnsituation für die FH Dortmund, die beiden Städte sowie die Unternehmen der Region: Auch hier wird die Nutzung der Teststrecke als zukunftsweisend und lohnend für die Region gewertet.

„Als Vertreter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Unna freue ich mich sehr, dass durch die Kooperation zwei starke Partner aus der Region zusammengefunden haben. Die Verbindung von Wissenschaft und Praxis wird viele neue und wichtige Impulse für die Mobilität der Zukunft bringen“, so Ansgar Burchard.

Auch die Bürgermeister von Selm und Lünen sind glücklich über die dauerhafte Zusammenarbeit. Der Startschuss für einen großen Entwicklungsschritt in der Region sei gefallen: die Kombination aus Lehre, Forschung und praktischer fachlicher Umsetzung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen