Nordstadtblogger

Endlich wieder Open-Air Sommerkino im Westfalenpark Dortmund – Beachclub lädt zum Cocktail in toller Atmosphäre

Am 29. Juni geht das Open-Air-Kino im Westfalenpark wieder los. Foto: Timo Przygodda[

Nach einem Jahr Pause geht das Open-Air-Kino im Westfalenpark wieder los. Archivfoto: Timo Przygodda[

Das Open-Air Kino Event begeistert seit Jahren mit besonderen Kinoerlebnissen unter freiem Himmel auf der großen Seebühne an der Buschmühle. Vom 22. Juli bis zum 22. August lässt täglich ab 19 Uhr ein erstklassiges Programm aus mitreißenden Filmklassikern, echten Blockbustern und exklusiven Vorpremieren die Herzen aller Kinofans höher schlagen. Los geht’s am kommenden Donnerstag, 22. Juli, mit der Sneak Preview von Marvel’s „Black Panther“. Am Freitag, den 23. Juli, wartet mit der Vorpremiere von Guy Ritchies neuem Streifen „Cash Truck“ bereits ein echtes Highlight auf die Dortmunder Kinoliebhaber*innen. Aufgrund des Infektionsschutzes wird es in diesem Jahr keine Abendkasse geben, so dass Tickets vorab online bestellt werden müssen (Link am Ende des Artikels). Ein Ticket kostet für Erwachsene 11 Euro je Film.

Bunte Mischung aus Klassikern, Kultfilmen und aktueller Blockbuster

Genretechnisch ist das Angebot bunt gemischt und reicht von renommierten Klassikern wie Brian de Palmas „The Untouchables“ (Die Unbestechlichen) mit Hollywood-Ikonen wie Sean Connery und Kevin Costner in den Hauptrollen über familientaugliche Filme wie die Comic-Adaption „Black Panther“ bis hin zu Horrorschockern wie „Freitag, der 13“, der auch 41 Jahre nach seiner Entstehung bei vielen Zuschauer*innen für ordentliche Gänsehautmomente sorgen wird.

Neben Produktionen namhafter Regisseure wie Christopher Nolan, dessen Film „Tenet“ am Sonntag, dem 25. Juli auf dem Programm steht, gibt es viel Neues zu entdecken, so etwa „Nobody“ mit Bob Odenkirk in der Hauptrolle, der vielen als Anwalt James McGill bzw. Saul Goodman aus der Erfolgsserie „Breaking Bad“ und dem Spin-Off „Better Call Saul“ bekannt sein dürfte.

Mädchen- und Frauenherzen werden sicherlich am Montag, den 26. Juli, bei der Vorführung des Tanzfilmklassikers „Dirty Dancing“ mit dem leider viel zu früh verstorbenen männlichen Hauptdarsteller Patrick Swayze höher schlagen. Und für alle Dortmunder und Menschen aus dem Pott dürfen natürlich die Kultfilme „Was nicht passt, wird passend gemacht“ und „Bang Boom Bang“ nicht fehlen.

Der neue Beachclub lädt die Gäste auf einen Cocktail in entspannter Atmosphäre ein

Das Event-Konzept des Veranstalters supaevent GmbH aus Dortmund bietet den Besucher*innen des Sommerkinos tolle Neuerungen. Als besonderes Highlight können in diesem Jahr alle Gäste die Seele bei einem erfrischenden Cocktail im Beachclub baumeln lassen.Die entspannte Atmosphäre wird durch die faszinierenden Wasserspiele abgerundet. 

Auch bei schlechtem Wetter ist mit teilweise überdachten Plätzen alles vorbereitet. Wie in den letzten Jahren wird das Kino durch die PSD Bank Rhein-Ruhr ideell getragen. Als weitere wichtige Unterstützer sind neben VW Hülpert und Brinkhoffs, Cineworld Lünen für die cineastische Kompetenz mit an Bord. Ganz besonderer Dank gilt dem Team des Westfalenparks, das trotz aller Widrigkeiten diesen Event erst möglich gemacht hat. 

Alexander Gallert, Leiter Marketing und Kommunikation bei der PSD Bank Rhein-Ruhr eG, ist begeistert über das diesjährige Programm. „Die PSD Bank Rhein-Ruhr fördert seit langem mit Begeisterung und aus Überzeugung die regionale Sport-, Sozial- und Kulturlandschaft. Mit unserem Engagement beim PSD Bank Sommerkino freuen wir uns in diesem Jahr besonders, einen kleinen Beitrag leisten zu können, die vielen Kulturschaffenden nach den herausfordernden letzten Monaten unterstützen zu dürfen.“

Aktuelle Informationen, Spielplan und Tickets finden sich unter psd-bank-sommerkino.de

 

Unterstütze uns auf Steady
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Endlich wieder Open-Air Sommerkino im Westfalenpark Dortmund – Beachclub lädt zum Cocktail in toller Atmosphäre

  1. PSD Bank Open-Air Sommerkino im Westfalenpark spendet für die Unwetteropfer (PM)

    PSD Bank Open-Air Sommerkino im Westfalenpark spendet für die Unwetteropfer

    In dem Zeitraum von Donnerstag, dem 22. bis Sonntag, den 1. August spendet die PSD Bank Rhein-Ruhr 5 Euro für jede/n Besucher*in des Open-Air Kinos im Westfalenpark für die Opfer der Unwetterkatastrophe in ihrem Geschäftsgebiet. „Das Schicksal der Betroffenen erfordert unser aller Solidarität,“ so August-Wilhelm Albert, Vorstand der PSD Bank Rhein-Ruhr, „darum haben wir uns entscheiden, die ersten Tage des diesjährigen PSD Bank Sommerkinos zu nutzen, für diese Spendenaktion. An dieser Stelle kann ich aber schon jetzt verkünden, dass wir mindestens 25.000 EUR, an die Opfer der Umweltkatastrophe spenden werden.“

    Das Open-Air Kino Event begeistert mit besonderen Kinoerlebnissen auf der großen Seebühne an der Buschmühle. Die Besucher*innen erwartet ein erstklassiges Programm aus mitreißenden Filmklassikern, echten Blockbustern und exklusiven Vorpremieren, das die Herzen aller Kinofans höherschlagen lässt.

    Aktuelle Informationen, Spielplan und Tickets finden sich unter psd-bank-sommerkino.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen