Vielfältiges Programm für Jung und Alt im Keuning-Haus

Bücher-Schnäppchenmarkt der Buch- und Medienfernleihe für Gefangene und Patienten
Der nächste Bücher-Schnäppchenmarkt  findet am 5. Februar statt.

Von Joachim vom Brocke

Tanz, Theater, Singen und zum Schluss ein erster Start in die närrische Zeit: Das Februar-Programm bietet im Dietrich-Keuning-Haus eine Fülle von Angeboten.

Ein Bücher-Schnäppchenmarkt lockt Lesefreunde am Mittwoch, 5. Februar, ab 11.30 Uhr all diejenigen an, die nicht auf digitalisierte Bücher stehen. Werner Scheuner lädt am selben Tag um 15 Uhr zum Tanzcafé ein und um 16.30 Uhr wird’s politisch bei der Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord.

„Die Natur des Bösen“ präsentiert vom Theater Dionysos

Theater Dionysos
„Die Natur des Bösen“ präsentiert das Theater Dionysos am Freitag, 7. Februar, um 19.30 Uhr

Ein Infotag der Dortmunder Berufskollegs ist im Dietrich-Keuning-Haus am Donnerstag, 6. Februar, ab 12 Uhr terminiert.

„Die Natur des Bösen“ präsentiert das Theater Dionysos am Freitag, 7. Februar, um 19.30 Uhr. Das Theater, ehemals eine reine Seniorentheatergruppe, stellt an diesem Abend die siebte Produktion vor. Die Mitglieder sind zwischen 45 und 78 Jahre alt und sind seit 2006 fester Bestandteil des Marler Theaters in Kooperation mit der VHS „Die Insel“. Sieben Monate haben sich die Spielerinnen und Spieler mit dem Thema „Natur des Bösen“ beschäftigt, geforscht, gespielt, improvisiert. Herausgekommen ist ein aufregendes Bewegungstheater. Eintritt: neun Euro im Vorverkauf, zwölf Euro an der Abendkasse.

 „Liederwelt-Tour“ mit Detlev Jöcker zu Gast im DKH

Detlev Jöcker

Zu einer bunten „Liederwelt-Tour“ lädt Detlev Jöcker und die Si-Sa-Singemaus zu einem Kinderlieder-Konzert am Samstag, 8. Februar, 15 Uhr, ein. Detlev Jöcker gehört mit über 13 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichen Kinderliedermachern. Im Dietrich-Keuning-Haus soll an diesem Tag das neue Programm präsentiert werden. Neben Liedern aus seiner Kinderliedersendung „Tamusiland“ von Super RTL singt und spielt der Kinderliedermacher aus Münster viele seiner alten und neuen Bewegungshits. Die Akteure werden die Besucher in Bewegung bringen – mit Singen, Tanzen und Mitmachen. Karten im Vorverkauf kosten 12,90 Euro. Der Abend am 8. Februar wird um 20 Uhr mit der Vereinsfeier des FC Sandzak beendet.

Senioren sind eingeladen zum „Erzählcafé“, das im Keuning-Haus am Donnerstag, 13. Februar, um 14.30 Uhr beginnt. Zu einer Karnevals-Disco lädt am Freitag, 14. Februar, ab 19.30 Uhr die Lebenshilfe mit Menschen mit Beeinträchtigung ein. Ein Flohmarkt für Kinderkleidung und Spielzeug startet am Samstag, 15. Februar, ab 10 Uhr und um 20 Uhr lädt der griechische Verein Xeniteas zu einem Vereinsfest ein.

„Jugend debattiert“, Tanzcafé und Karneval

Der Regionalverbundwettbewerb „Jugend debattiert“ findet am Mittwoch, 19. Februar, ab 10 Uhr statt. Rudi Brossat lädt ab 15 Uhr zum Tanzcafé ein. Einen alkoholfreien Karnevalsabend gibt es am Freitag, 21. Februar, ab 19.11 Uhr. „Miteinander reden“ heißt es beim internationalen Frauentreff am Samstag, 22. Februar, ab 16 Uhr. Die Vereinsfeier der Bosnischen Gemeine beginnt um 20 Uhr.

„Voneinander lernen – miteinander leben“ heißt es am Donnerstag, 27. Februar, ab 9.30 Uhr im Keuning-Haus. Schließlich – es ist Weiberfastnacht – startet an diesem Tag im Kinderbereich eine Karnevalsparty und um 15.11 Uhr sind alle Seniorinnen und Senioren zum Start in die närrische Session eingeladen.

Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen