Die neue NRW-Verkehrsministerin bewirbt dich um ein Direktmandat

Die Dortmunder CDU schickt ein völlig erneuertes Team ins Rennen um die Landtagswahl 2022

Die CDU Dortmund hat am Wochenende ihre Direktkandidat:innen für die Landtagswahl 2022 aufgestellt.
Die CDU Dortmund hat am Wochenende ihre Direktkandidat:innen für die Landtagswahl 2022 aufgestellt. Foto: Paul Schneider für die CDU Dortmund

„Mit einem starken Team geht die CDU-Dortmund in das Jahr 2022 und gibt den Menschen unserer Gesellschaft eine verlässliche Stimme und verschafft Ihnen Gehör“, kommentiert die Dortmunder CDU-Spitze ihr Team für die Landtagswahl im kommenden Jahr. Unter strenger Kontrolle und Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln  kamen am Wochenende in der Gesamtschule Scharnhorst Parteimitglieder aus dem Stadtgebiet zusammen, um das Team für die Landtagswahl 2022 zu wählen.

Vier neue Gesichter treten für die CDU Dortmund an

CDU-Landtagskandidat Andreas Flur
CDU-Landtagskandidat Andreas Flur Foto: Maik Müller für die CDU Dortmund

Für den Wahlkreis 111 wurde Andreas Flur aufgestellt. Der 39-jährige Familienvater engagiert neben seiner beruflichen Tätigkeit als Kaufmann seit vielen Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund.

Schnelle und praktikable Lösungen seien für ihn sowohl in der Industrie als auch bei der Feuerwehr Grundlage seiner Arbeit: „Durch meine Tätigkeiten erlebe ich hautnah, an welche infrastrukturellen Grenzen, vor allem im Bereich der Mobilität, wir stoßen. Hier kämpfe ich für eine Verkehrswende im Zuge des Klimawandels, bei welcher alle Verkehrsteilnehmer gleichermaßen berücksichtigt werden müssen“, so Andreas Flur.

CDU-Landtagskandidat Alexander Omar Kalouti
CDU-Landtagskandidat Alexander Omar Kalouti Foto: Maik Müller für die CDU Dortmund

Für den Wahlkreis 112 tritt Alexander Omar Kalouti an. Freiheit, Sicherheit und die Möglichkeit, die eigenen Zukunft zu gestalten, sind nach eigener Aussage die Motivation für den Leiter der Presseabteilung eines Kulturbetriebes.

Mit seinem Migrationshintergrund steht für Kalouti eine aktive Integrations- und eine moderne Bildungspolitik im Zentrum seines politischen Handelns. Sie seien die Grundlagen, um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts erfolgreich zu bewältigen: „Wir stehen vor gewaltigen Aufgaben: die Digitalisierung fast aller Lebensbereiche, der Kampf gegen den Klimawandel, die Wahrung unseres Wohlstandes in einem sich verändernden globalen Machtgefüge sowie die Integration von Menschen, die sich bei uns eine neue Heimat aufbauen wollen. Gemeinsam für Sie und mit Ihnen möchte ich diese wichtigen Lebensbereiche zum Wohle aller gestalten.“, so Alexander Omar Kalouti zu seiner Kandidatur.

NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes
NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes Foto: Maik Müller für die CDU Dortmund

Für den Wahlkreis 113 tritt die NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes an. Die 44 Jahre alte Politikwissenschaftlerin ist seit dem 28. Oktober 2021 die Nachfolgerin von Ministerpräsident Hendrik Wüst im Verkehrsministerium. Zuvor war die gebürtige Dortmunderin 15 Jahre bei einem internationalen Planungsunternehmen beschäftigt, davon zehn Jahre als Geschäftsführerin.

Die Verkehrspolitikerin ist überzeugt, dass bessere Angebote für bessere Mobilität sorgen: „Gute Verkehrspolitik ist gut für die Wirtschaft, gut für das Klima und gut für die Lebensqualität der Menschen in Dortmund und Nordrhein-Westfalen. Ich möchte für Dortmund kämpfen und alles geben, damit diese große, wichtige Stadt auch politisch das Gewicht bekommt, das sie verdient.“, so Frau Brandes.

CDU-Landtagskandidat Matthias Nienhoff
CDU-Landtagskandidat Matthias Nienhoff Foto: Maik Müller für die CDU Dortmund

Für den Wahlkreis 114 tritt Matthias Nienhoff an. Der 32-jährige Sparkassenbetriebswirt erfährt in seiner Arbeit tagtäglich die hohe Bedeutung von Verlässlichkeit und wirtschaftlicher Sicherheit: „Gerade in der anhaltenden Corona- Pandemie ist Solidarität und Verantwortung das Fundament unserer Gesellschaft. Diese Verantwortung ist für mich ein Ideal und meine Motivation“, so Matthias Nienhoff.

Die CDU-Dortmund präsentiert sich ab sofort auch auf einer neu gestalteten Homepage: cdu-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen