Nordstadtblogger

Blumige Nordstadt! – Hinweisschilder würdigen ab sofort ehrenamtliche Baumscheiben-Pflege der Anwohner*innen

Familie Iz (v. l.) bringt zusammen mit Dr. Ludwig Jörder (m.), Martin Gansau und Annette Kritzler das Hinweisschild in der Steigerstraße an. Fotos: Julian Ronneburger

Um das Wohnumfeld in der Braunschweiger Straße zu verschönern, engagieren sich viele Anwohner*innen und legen im Rahmen des vom Quartiersmanagment initierten Projektes „Nordstadt natürlich! – Do It Yourself Labor“ Baumscheiben an. Es umfasst mittlerweile den kompletten Stadtbezirk Innenstadt-Nord. Zu sehen sind viele verschiedene Arten von Blumen oder auch Konstruktionen für Tiere, wie zum Beispiel Vogelhäuser, um einzelne Bäume herum.

Durch Hinweisschilder soll die Arbeit der vielen „Besitzer*innen“ gewürdigt werden

„Mach mit!“ steht in großen Lettern auf den Schildern.

Ab sofort kann man auch die neuen Hinweisschilder begutachten, die jede Baumscheibe schmücken. Sie sollen auf das Engagement der Anwohner*innen aufmerksam machen. Zeitgleich sollen sie auch auffordern, selber aktiv zu werden. ___STEADY_PAYWALL___

In den letzten zehn Monaten hat das Quartiersmanagement Nordstadt die Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort gestärkt. Bezirksbürgermeister Ludwig Jörder, Anette Kritzler (Quartiersmanagerin Nordmarkt) und Martin Gansau (Quartiersmanager Borsigplatz) spielten dabei eine wichtige Rolle. Jetzt wollen sie zusammen mit den Sponsoren und den Anwohner*innen die Nordstadt weiter verschönern.

Auf den angebrachten Schildern vor den jeweiligen Baumscheiben werden Anwohner*innen ausdrücklich zum Mitmachen aufgefordert. Ebenso sind die Kontaktdaten des Quartiersmanagements und die Namen der Sponsoren zu sehen.

Tochter machte sich stark für das Projekt – und baute ein Vogelhaus

Zu sehen ist eines der beiden Beete, das die Familie Iz angelegt hat: eine reiche Sammlung von verschiedenen Pflanzen – auch aus anderen Ländern.

Zu den Anwohner*innen gehört auch die Familie Iz. In der Nachbarschaft der Steigerstraße/Ecke Clausthaler Straße hat die Familie zusammen zwei Baumscheiben angelegt. Die sind auch reichlich bepflanzt. Die Gewächse reichen von Bambus über Minze bis hin zu Sonnenblumen.

Die Samen der Pflanzen haben sie teilweise aus Urlauben in der Türkei oder Polen. Aber auch auf einfachen Fahrradausflügen konnten sie schöne Exemplare finden. Warum sie sich so bemüht haben?

Als Grund nannten sie ihre Tochter. Sie wollte gerne die Umgebung, in der sie wohnen, verschönern. Sie hat sogar selber angepackt und ihrem Vater beim Bepflanzen geholfen.

Sogar ein Vogelhaus, welches sie selber gebaut und gestaltet hat, kann sie nun ihr eigen nennen. Leider haben aber die letzten Regenfälle die Beete etwas in Mitleidenschaft gezogen. Doch Familie Iz wird sich darum kümmern, die entstandene Unordnung wieder zu beseitigen.

Weitere Informationen:

  • Möchten Sie selber eine Baumscheibe anlegen/anfertigen? Bei Interesse melden sie sich bei Anette Kritzler
  • Abholung der Schilder (100) im Büro des Quartiermanagements in der Mallinckrodstraße 56, 44145 Dortmund

 

Unterstütze uns auf Steady

 

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Pilotprojekt für mehr Artenvielfalt und besseres Stadtklima: Baumscheibenpflege in der Braunschweiger Straße

Grünes Dortmund: neuer Flyer zur Baumscheibenpflege trägt das Motto „Nordstadt natürlich!“ in die Quartiere 

Grüner Faden in Quartieren: Jahresmotto 2019 „Nordstadt natürlich!“ startet zum Auftakt im „Open Space“-Format

Grünes Dortmund: neuer Flyer zur Baumscheibenpflege trägt das Motto „Nordstadt natürlich!“ in die Quartiere 

Baumscheibenpaten im Brunnenstraßen-Viertel: Ständiger Einsatz mit der Gießkanne und der Gartenschere

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen