Nordstadtblogger

Basteln, Knobeln, Experimentieren – Maker Faire Ruhr: Technikbegeisterte zeigten in der DASA ihre Erfindungen

Inspiration, Basteln, Bauen, Erkunden, Innovation: „Maker Faire Ruhr“ - das Festival für Innovation 2019. Fotos: Karten Wickern

Erfinden, Basteln, Erkunden, Innovation: „Maker Faire Ruhr“ 2019 – das kreative Technologie-Festival. Fotos: Karsten Wickern

Wenn um Einen ferngesteuerte Roboter durch die Ausstellung der DASA fahren und neue Technik ein historisches Gewand bekommt, dann ist man auf der „Maker Faire Ruhr“. Die Erfindermesse lud zum Entdecken, Ausprobieren, nicht zuletzt zum Staunen ein. 6.000 Menschen besuchten das weit über Dortmund hinaus bekannte Event.

Junge Menschen sollen vom Faustischen rund um Technik und Wissenschaft infiziert werden

An vielen Orten in Mitteleuropa treffen sich ErfinderInnen und BastlerInnen zu solchen „Maker Faires“, von Hamburg, über Zürich bis Wien, um sich dort auszutauschen. Zum vierten Mal fand die Ruhrgebiets-Version nun in der Arbeitswelt-Ausstellung in der DASA statt. 60 AusstellerInnen präsentierten sich – und vor allem ihre Entwicklungen.

___STEADY_PAYWALL___

Für große und kleine BesucherInnen gab es einiges zu bestaunen und auszuprobieren. So konnten die Gäste zum Beispiel kleine elektronische Würmchen bauen, die sich durch eine Umwucht fortbewegen. Die DASA wolle besonders auch junge Menschen vom Erfinden begeistern, sagt Marcus Starzinger von der 1993 gegründeten und zur Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gehörenden Einrichtung in Dortmund-Dorstfeld

In der Stahlhalle der DASA gab es unter anderem verschiedene Steampunk-Objekte sehen. Moderne Technik wird hierbei mit einem historischen Design versehen. So gibt es etwa Computer in Form einer Schreibmaschine. Aber auch die Kleidung der Steampunk-Fans orientiert sich an der viktorianischen Zeit.

Unter den AusstellerInnen sind auffällig viele SchülerInnen oder Familiengruppen. Die bewerben sich um den Platz und bekommen ihren Stand kostenlos gestellt, erklärt Starzinger. Kommerzielle Aussteller wie Conrad und ELV kompensieren das.

 

Unterstütze uns auf Steady

 

Einige Impressionen von der „Maker Faire Ruhr“ 2019
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen