Nordstadtblogger

360 Grad-Blick in die Stadtbahn-Werkstatt – DSW21 bietet via Youtube virtuelle Einblicke hinter die Kulissen

Mit 360°-Filmen geben die Stadtwerke Einblicke in nicht zugängliche Bereiche.

Mit 360°-Filmen geben die Stadtwerke Einblicke in nicht zugängliche Bereiche. (Screenshot)

Spannende Einblicke in die Arbeitswelten: DSW21 öffnet sich und zeigt mit 360°-Filmen die Arbeit im Hafen, in der Stadtbahn-Werkstatt und im Zugführerstand. Dafür erhielt das Dortmunder Infrastrukturunternehmen sogar einen PR-Preis.

Einblicke in Bereiche, die KundInnen normalerweise nicht besuchen können

Erste Erfahrungen in dieser noch jungen Disziplin sammelte das Unternehmen bei der Dokumentation besonderer Orte im Hafen, etwa auf einer Containerbrücke. Weitere Filme setzte die Unternehmenskommunikation in der Stadtbahn-Werkstatt sowie im Zugführerstand um. All diese Arbeitsbereiche haben gemein, dass sie sonst nicht ohne Weiteres zugänglich sind.

Diese besonderen Einblicke machen den Charme dieser Technik aus. Denn ZuschauerInnen sind direkt im Geschehen, es gibt keine Ablenkung – 100 prozentige Aufmerksamkeit für die Marke. Hier hat die 360°-Technik ihre Stärke.

Virtuelle Rundgänge könnten Führungen ersetzen – Erklärfilme als Möglichkeit

DSW21-Chef Guntram Pehlke mit einer VR-Brille. Foto: Dr. Claudia Posern/ DSW21

DSW21-Chef Guntram Pehlke mit einer Virtual Reality-Brille. Foto: Dr. Claudia Posern/ DSW21

Zudem ergeben sich neue Möglichkeiten für das Storytelling, die Inszenierung und Emotionalisierung von Marken allgemein.Aus Unternehmenssicht ergeben sich aber auch noch weitere Chancen.

„Wir können Dinge erklären und sichtbar machen, für die wir sonst Führungen anbieten mussten. Wir müssen unser Unternehmen offen halten für Entscheider und Bürger gleichermaßen – aber das geht jetzt eben auch online und zu der Zeit, die der Informationssuchende bestimmt“, sagt Vorstandsvorsitzender Guntram Pehlke.

„Wenn wir etwas in einem Film erklären, kommen wir den Bedürfnissen der Bürger noch näher.“ Mit einem Smartphone, das heute fast jeder habe, und einem Cardboard für wenige Euro seien die Einstiegshürden eher zu vernachlässigen.

DSW21 glaubt an die Virtuelle Realität. Weitere Anwendungsfälle werden zur Zeit erprobt. Denkbar ist zum Beispiel ein Einsatz in der betriebseigenen Fahrschule.

Playlist mit allen bisher veröffentlichten 360°-Filmen von DSW21: https://www.youtube.com/playlist

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen