Nordstadtblogger

„Zur Größe bestimmt!“ – die neue Ausstellung zu moderner, großformatiger Malerei im Künstlerhaus Dortmund

Zur Größe bestimmt! Gemälde von Thomas Hoffmann, so fein in Öl gemalt, dass man an einen riesigen Druck denken könnte. Fotos: Gerd Wüsthoff

Von Gerd Wüsthoff

Die neue Ausstellung des Künstlerhauses „Zur Größe bestimmt!“ ist eine Gruppenausstellung unterschiedlicher KünstlerInnen mit ihren eigenen Ausdrucksformen und Themen. „Als wir die Ausstellung bekannt gaben und zur Teilnahme aufriefen, hatten sich so viele Künstler mit ihren existenten Werken gemeldet, als ginge es um eine Preisvergabe“, sagt Cornelius Grau, für Konzept und Organisatioon der aktuellen Ausstellung, die am 30. November 2018 ab 20 Uhr mit einer Vernissage öffnet wurde, verantwortlich.

Datails und Gestus besser im Großformat?

Wie wirkt sich „Größe“ auf die Malerei aus? In den „alten Zeiten“ waren große Leinwandformate zumeist zur Darstellung von den „Großen“ der Geschichte, Gruppen von Eliten und besonders heroisches Schlachtgetümmel genutzt worden. Zumeist sind aktuelle Werke der Malerei etwas kleinformatiger. Gibt also das Großformat Platz für Details oder einen großen Gestus?

___STEADY_PAYWALL___

Will oder soll das Großformat den Betrachter vereinnahmen? Soll er in das Bild hineingezogen werden? Überrascht es den Betrachter in der Überwältigung alleine durch das Format? Steht die Größe in einer Relation zu einer Wirkung und welcher? Oder hat das Großformat welche Funktion?

Für das Künstlerhaus hat Grau über eine Ausschreibung für großformatige Arbeiten aus der Malerei in der einfachsten Definition – Farbe auf Malgrund – gesucht und gefunden. Grau wählte für die Ausstellung elf Werke von elf Künstlern aus, die nun für die Ausstellung vom 1. Dezember 2018 bis 20. Januar 2019 gehängt wurden und auf Besucher warten.

Die Künstler der der aktuellen Ausstellung im Künstlerhaus Dortmund

Zur Größe bestimmt! Stefan Brock

Die von Grau für die Ausstellung ausgewählten Künstler sind:

Dauer der Ausstellung „Zur Größe bestimmt!“

  • Die Ausstellung ist bis zum  20. Januar 2019 zu sehen, aber vom 24. Dezember 2018 bis 2. Januar 2019 geschlossen!

 

Öffnungszeiten:

  • Donnerstags bis sonntags von 16 bis 19 Uhr
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen