Nordstadtblogger

TU Dortmund: Kids mit Grips starten am Freitag mit dem Thema „Umwelt und Wirtschaft“ ins Wintersemester

Prof. Barbara Welzel, Prorektorin Diversitätsmanagement der TU (l.), Prof. Thomas Goll vom Institut für Didaktik integrativer Fächer sowie Svenja Sayk vom Hochschulmarketing haben das neue Programm der KinderUni vorgestellt. Foto: Aliona Kardash/TU Dortmund

„Umwelt und Wirtschaft: Geht das zusammen?“ Das ist Thema der Auftaktveranstaltung, mit der die KinderUni der TU Dortmund ins Wintersemester 2019/20 startet. Am Freitag, 11. Oktober, wird Prof. Andreas Hoffjan Kindern im Hörsaal 2 an der Emil-Figge-Str. 50 aufzeigen, wie Umwelt erhalten werden kann, ohne dass gleichzeitig die Wirtschaft Schaden nimmt. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr.

„Vorlesungsverzeichnis“ präsentiert Veranstaltungen für verschiedene Altersgruppen 

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos und eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich, außer es wird Material produziert oder die räumlichen Gegebenheiten erlauben nur eine bestimmte TeilnehmerInnenanzahl. Hinweise hierzu finden sich bei den jeweiligen Ankündigungstexten in der KinderUni-Broschüre.

___STEADY_PAYWALL___

Umwelt und Wirtschaft ist nur eine Fragestellung der KinderUni. Weitere Themen sind etwa: „Der Staat ist für die Bürger da – 70 Jahre Grundgesetz“ oder: „Kostbare Gemälde und die Herkunft der Farben.“ Diese und viele andere spannende Themen werden bei der KinderUni der TU Dortmund im Wintersemester behandelt. Das neue Vorlesungsverzeichnis bietet einen Überblick über Veranstaltungen für verschiedene Zielgruppen. 

In den Reihen „Wissen macht Spaß“, „Nachhaltiges Wirtschaften“, „Dortmund entdecken – Schätze und Geschichten aus dem Mittelalter“ und „Technik macht Spaß“ gehen Professorinnen und Professoren dabei gemeinsam mit ihren jungen Studierenden spannenden Fragen auf den Grund. Wegen des großen Erfolgs werden erneut Veranstaltungen für verschiedene Altersgruppen und eine KitaUni angeboten. Das Vorlesungsverzeichnis der KinderUni steht im Anhang des Artikels als pdf-Datei zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen