Nordstadtblogger

Trödelmarkt und eine große Auswahl an Führungen: Volles Programm auf der Kokerei Hansa in Huckarde

Auf der Kokerei Hansa - im Bild ist die Kohlenbandbrücke - ist viel zu erleben. Foto: Manfred Vollmer/Veranstalter

Auf der Kokerei Hansa – im Bild ist die Kohlenbandbrücke – ist viel zu erleben. Foto: Manfred Vollmer/ID-Stiftung

Zehn Touren stehen von Christi Himmelfahrt (5.5.) bis Sonntag (8.5) für die BesucherInnen der Kokerei Hansa in Huckarde zur Auswahl. Dabei geht es kreuz und quer über das Gelände des alten Industriedenkmals. Am Donnerstag gibt es zudem noch den Montantrödelmarkt (11 bis 17 Uhr).

Vier Tage lang Angebote  – Christi Himmelfahrt Montan-Flohmarkt

Es ist an diesen Tagen eine Menge los auf der Kokerei. Der Montantrödelmarkt auf der Kokerei findet am Feiertag (5.5.) von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Auf dem geführten Rundgang „Hansa schwarz-weiß“ erfahren Interessierte alles, was man zum Thema Koks wissen muss. Wie wurde aus Kohle Koks? Welche Sorten konnten verwendet werden? Wie waren die einzelnen Arbeitsabschnitte? Was passierte mit den entstandenen Gasen? Schritt für Schritt laufen die Besucher den früheren Produktionsweg ab.

Er führt sie entlang der alten Förderbänder in den Sortenturm, durch dunkle Bunker und hinauf in den Kohlenturm. Und immer wieder wird der unternehmungslustige Besucher mit einem tollen Blick hinunter auf die langen Reihen der Koksöfen oder den unverwechselbaren Ausblick in die Umgebung und Landschaft belohnt.

Nebenbei erfahren sie viel über den Arbeitsalltag der Koker und das Leben ihrer Familien. Spannende Erzählungen, denn oft haben auch ältere Besucher noch ein Wörtchen mitzureden – das kann für jüngere Besucher besonders interessant sein.

Auch die Nachtlichtführung ist für jung und alt gleichermaßen spannend. In den Abendstunden verleihen dann inszenierte Schattenwürfe der ehrwürdigen Industrieanlage, ihren alten Gebäuden und mächtigen Maschinen, scheinbar neues Leben.

Führungstermine auf der Kokerei Hansa vom 5. bis 8. Mai 2016:

  • Offene Führungen: „Hansa schwarz-weiß“
    Christi Himmelfahrt (5.5.) um 11,14 und um 16 Uhr
    Freitag (6.5.) um 14 Uhr
    Samstag (7.5.) um 14 und 16 Uhr
    Sonntag (8.5.) um 11,14 und 16 Uhr
    Preis: 8 Euro pro Person (inkl. Eintritt), Kinder unter zwölf Jahren nehmen kostenlos teil
  • Nachtlichtführung: „Kohlenschwarz bis Hansa-Blau“
    Freitag (6.5.) um 21 Uhr (bitte Taschenlampe mitbringen)
    Preis: 8 Euro pro Person (inkl. Eintritt), Kinder unter zwölf Jahren nehmen kostenlos teil

Mehr Informationen:

  • Öffnungszeiten : April – Oktober: dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, November – März: dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr
  • Eintritt: 4 Euro (ohne Führung), Kinder unter 12 Jahren frei (Ausnahme: Kinderführung)
  • Adresse: Kokerei Hansa, Emscherallee 11, 44369 Dortmund-Huckarde. Weitere Informationen unter Telefon 0231/ 93 11 22-33 oder www.industriedenkmal-stiftung.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen