Nordstadtblogger

Städtische Hallenbäder bleiben in den Weihnachtsferien geschlossen – ab Januar 2014 gelten neue Preise

Nordbad

Die städtischen Bäder – darunter auch das Nordbad – werden geschlossen bleiben.

Die städtischen Hallenbäder haben an den bevorstehenden Feiertagen vom 23. Dezember 2013 bis einschließlich zum 7. Januar 2014 geschlossen. Dortmund ist nicht die einzige Stadt, die in den Ferien ihre Bäder, Verwaltungen und kulturelle Einrichtungen schließt. Viele Kommunen wollen damit Kosten einsparen.

Wenn die Dortmunder Bäder im kommenden Jahr wieder öffnen, werden die Eintrittspreise gestiegen sein: Die seit über drei Jahren nicht veränderten Eintrittspreise in den städtischen Hallenbädern werden – so die offizielle Lesart – ab 1. Januar 2014 um die allgemeine Preissteigerungsrate angepasst. Die Steigerungen liegen bei durchschnittlich sechs Prozent. Erwachsene zahlen 20 Cent mehr und damit 3,50 Euro. Kinder, Jugendliche und Schüler 2,30 statt 2,20 Euro. Der Preis für die Familienkarte erhöht sich von 8,30 auf 8,70 Euro, das Zehnerabo von 29,70 auf 31,40 Euro.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen