Nordstadtblogger

Sperrmüll-Aktionstag im Schleswiger Viertel

Zum dritten Mal veranstalteten das Quartiersmanagement und die edg eine „Sperrmüllaktion“ im Schleswig Viertel.

Zum dritten Mal gab es einen „Sperrmüll-Aktionstag“ im Schleswiger Viertel.

Bewohnerinnen und Bewohner des Schleswiger Viertels nutzten erneut das Angebot der bereits zum dritten Mal veranstalteten „Sperrmüllaktion“. Gegen einen geringen Kostenbeitrag konnten sie unmittelbar vor Ort und ohne vorherige Anmeldung Sperrmüll-Gegenstände abgeben.

Bewusstsein für Umgang mit (Sperr)-Müll und mehr Verständnis in Sachen Sauberkeit

Zum dritten Mal veranstalteten das Quartiersmanagement und die edg eine „Sperrmüllaktion“ im Schleswig Viertel.

Zum dritten Mal veranstalteten das Quartiersmanagement und die edg eine „Sperrmüllaktion“ im Schleswig Viertel.

Mitarbeiter der Entsorgung Dortmund GmbH und des Quartiersmanagements Nordstadt standen unterstützend zur Verfügung.

Hier konnten sich die Nachbarn des Viertels zudem nicht nur miteinander austauschen, sondern auch zu Fragen der Abfallentsorgung beraten werden oder Informationen zu sozialen Projekten in der Nordstadt vom Quartiersmanagement erhalten.

Wichtigstes Ziel bei der Aktion war es, ein Bewusstsein für den richtigen Umgang mit (Sperr)-Müll zu vermitteln bzw. für mehr Verständnis in Sachen Sauberkeit im Wohnumfeld zu werben. Nebenbei konnten neue nachbarschaftliche Kontakte aufgebaut werden.

Bei dieser Aktion ist es gelungen die Neu-Zuwanderer im Viertel aktiv einzubinden, so konnten die Alteingesessenen ihre „neuen Nachbarn“  kennenlernen und damit  ihre nachbarschaftliche Gemeinschaft stärken.

EDG und Quartiersmanagement wurden von Bewohnern unterstützt

Zum dritten Mal veranstalteten das Quartiersmanagement und die edg eine „Sperrmüllaktion“ im Schleswig Viertel.

Viele Anwohnerinnen und  Anwohner nutzten die Entsorgungsmöglichkeit vor der Haustür.

Die Mitarbeiter der EDG und Mitarbeiter des Quartiersmanagements haben während der ganzen Aktion tatkräftig die Bewohner des Viertels beim raustragen von Sperrmüllgegenständen unterstützt. Insgesamt wurden 25 Anlieferungen von Haushaltsgegenständen und Möbeln gezählt.

Die Verteilung von Flugblättern zur Aktion wurde vom Quartiersservice der GrünBau gGmbH übernommen, so wurden viele Anwohner angesprochen und konnten sich rund um das Thema Entsorgung von Sebastian Gutt (EDG) umfassend beraten lassen.

Die Aktion wurde in Kooperation von der Entsorgung Dortmund GmbH, der GrünBau gGmbH und dem Quartiersmanagement Nordstadt durchgeführt. Das Quartiersmanagement Nordstadt wird aus Mitteln der Stadt Dortmund finanziert.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de: 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen