Nordstadtblogger

Samstag und Montag St. Martins-Züge durch die Nordstadt

Martinszug auf der Münsterstraße. Foto: Klaus Hartmann

Der Martinszug durch die Nordstadt erfreut sich großer Beliebtheit. Foto: Klaus Hartmann

St. Martin steht vor der Tür – und damit auch die beiden Martinszüge in der Nordstadt. Die Interessengemeinschaft Münsterstraße und das Dietrich-Keuning-Haus laden am Samstag, 7. November um 18.15 Uhr ein.

Umzug vom Steinplatz zum Dietrich-Keuning-Haus

Startpunkt des Umzugs ist der Eisengießerbrunnen am Steinplatz – an der Kreuzung Heiligegartenstraße/ Münsterstraße. Hoch zu Ross zieht St. Martin begleitet von einem Spielmannszug über die Münsterstraße, Heckenstraße, Leopoldstraße.

Am Dietrich- Keuning-Haus endet er mit der traditionellen Martinsaufführung, vor gestalteter Kulisse (Designerin Angelika Frye, mitfinanziert vom StadtbezirksMarketing.).

Ebenfalls am 7. November laden die Geschäfte der Münsterstraße von 8.30 bis 18 Uhr zum „langen verkaufsoffenen Samstag“ ein. Auch in diesem Jahr verschenken die Geschäfte der IG Münsterstrasse ab 16 Uhr wieder Martinsbrezeln an die Kinder.

Schwarz-gelber Martinszug vom  Hoeschmuseum zur Dreifaltigkeitskirche

Es ist aber nicht der einzige Umzug in der Nordstadt: Auch der schwarz-gelbe Martinszug am Borsigplatz ist schon zu einer festen Größe geworden. Seit vielen Jahren versammeln sich Kinder mit ihren Eltern und begleiten den heiligen Martin hoch zu Ross.

Eine besondere Atmosphäre erhält der Zug durch die BVB – Fahnenschwenker und natürlich darf auch Emma nicht fehlen. Der schwarzgelbe Martinszug wird organisiert vom Runden Tisch BVB und Borsigplatz.

In diesem Jahr startet der Martinszug am Montag, 9. November, um 18 Uhr am Hoeschmuseum und führt dann über den Hoeschpark zur Dreifaltigkeitskirche.

Aktionstag rund um St. Martin am Big Tipi am 13. November

Die Erlebniswelt Fredenbaum rund um das Big Tipi feiert am Freitag, 13. November, ein Laternenfest. In der Zeit von 15 bis 17 Uhr finden wieder viele Aktionen zum Mitmachen statt: Last-Minute-Laternen basteln, Stockbrot am Lagerfeuer oder Steckenpferde bauen.

Um 17 Uhr startet ein Laternenumzug durch den Fredenbaumpark begleitet von der  Jungferntaler Blasmusik. Anschließend werden Martinsbrötchen geteilt. Alle Aktionen sind kostenlos.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen