Nordstadtblogger

Marianne Hoffmann-Stiftung spendet 5.000 Euro für den Hilfsfonds „Dortmunder Kinder in Not“

Zur Spendenübergabe wurde ein Obstsalat vorbereitet, v.l.: Jasmin Verhoff, Inklusionskraft, Dr. Gert Fischer, Propst Andreas Coersmeier, Alwin Buddenkotte und Meike Beulshausen vom Projekt „AKTIV“ des SkM. Foto: pdp

Erneut fördert die Marianne Hoffmann-Stiftung mit einem hohen Betrag die Arbeit des Hilfsfonds’ „Dortmunder Kinder in Not“ der Katholischen Stadtkirche Dortmund. Dr. Gert Fischer, Mitglied des Stiftungsvorstandes, übergab die Spende über 5.000 Euro an Propst Andreas Coersmeier und Alwin Buddenkotte. 

Unterstützung der Arbeit in der Kindertagesstätte St. Aposteln in der Nordstadt

Den symbolischen Scheck überreichte Dr. Fischer in der  Kindertagesstätte St. Aposteln in der Nordstadt. Neben Einzelfallhilfen werden die Spendengelder unter anderem hier zur Förderung von gesunder Ernährung und Bewegung der Kinder eingesetzt. 

Die Marianne Hoffmann-Stiftung unterstützt bereits zum vierten Mal die Arbeit von  „Dortmunder Kinder in Not“ mit einer großen Spende. Dafür bedankten sich Propst Coersmeier und Alwin Buddenkotte, Sprecher der Katholischen Sozialen Dienste (KSD), bei Dr. Gert Fischer für das besondere großzügige Engagement der Marianne Hoffmann-Stiftung.

Hilfsfonds bietet unmittelbar notwendige Hilfen für bedürftige Kinder

Der Hilfsfonds „Dortmunder Kinder in Not“ leistet unmittelbar notwendige Hilfen für bedürftige Kinder. Gegründet wurde der Fonds 2008 von der Katholischen Stadtkirche zusammen mit den Katholischen Sozialen Diensten (KSD), um der gewachsenen Kinderarmut zu begegnen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen