Nordstadtblogger

„Malen für Mutti“ auf der Heroldwiese – Der Spielecontainer öffnet wieder seine Türen

Spielecontainer Heroldwiese

Ehrenamtliche betreuen den Spielecontainer in der Heroldwiese.

„Malen für Mutti“ ist das Thema des ersten Mittwochsangebots auf der Heroldwiese. Am 7. Mai wird in der Zeit von 14.30 bis 17.30 Uhr das Künstler-Kollektiv „Kollektiv Nord“ kostenlos für alle interessierten Kinder  viele bunte Farben, Postkarten und auch mal etwas Glitzer bereitstellen, um für die Mamas kleine Kunstwerke zu kreieren.

Kostenfreier Ausleihausweis für die Spielsachenholen

Außerdem können immer montags, freitags und samstags auf der Heroldwiese kostenlos Spielsachen in der Zeit von 16 bis 19 Uhr ausgeliehen werden. Ein kostenfreier Ausleihausweis für die Spielsachen im Container ist im Quartiersmanagement erhältlich.

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht

Die Kulturhelfer Nord und Ehrenamtliche betreuen in dieser Zeit den Spielcontainer. „Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Helfern, die Lust haben das Angebot zu unterstützen“, sagt Quartiersmanagerin Lydia Albers. Immer mittwochs hat der Spielecontainer dann von 14.30 bis 17.30 Uhr mit einem besonderen Programm geöffnet. Dies gestaltet das Quartiersmanagement Nordstadt gemeinsam mit Einrichtungen aus dem Quartier.

Das Quartiersmanagement Nordstadt wird finanziert aus Mitteln der Stadt Dortmund.

 

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “„Malen für Mutti“ auf der Heroldwiese – Der Spielecontainer öffnet wieder seine Türen

  1. Nordstadtblogger-Redaktion Beitrags Autor

    „Knobelspiele“ auf der Heroldwiese

    Am 14. Mai werden in der Zeit von 14.30 bis 17.30 Uhr auf der Heroldwiese mit Unterstützung des Projektes „Nordstadtprojekt -Hochschule vor Ort“ verschiedene Knobelspiele für Kinder angeboten. Das Angebot ist wie immer kostenfrei und alle Interessierten sind herzlich zum Knobeln eingeladen. „…ein bisschen grübeln, ein wenig ausprobieren und am Ende die große Freude wenn das Rätsel gelöst ist. Und gemeinsam macht es doppelt Spaß“, sagt Sina Schulze, eine der Organisatorinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen