Nordstadtblogger

Lassen Sie uns das Beste aus dem Sommer machen: DKH lädt zum NordStadtSommer 2020 mit neuem Format „Pottkultur“

Auch wenn aufgrund der Hygiene- und Sicherheitsauflagen solch ein enges Beisammensein nicht möglich sein wird, verspricht der Nordstadtsommer auch in diesem Jahr viel Vergnügen für die ganze Familie. Foto: Leopold Achilles/Archiv

In diesem Jahr ist alles anders. So auch die Planung und Durchführung von Veranstaltungen aufgrund der momentan geltenden Sicherheits- und Hygienebestimmungen. Dennoch möchte das Team des Dietrich-Keuning-Hauses nicht auf ein schönes Programm für die Menschen in Dortmund, insbesondere für die Kids und Jugendlichen verzichten. Das DKH freut sich, den beliebten NordStadtSommer (NoSo) vom 5. bis zum 11. Juli unter Corona-Auflagen stattfinden lassen zu können. Auch in diesem Jahr wird es ein buntes Programm mit Live-Musik, Unterhaltung und einem Open-Air-Kino geben. Alle Angebote des NoSo 2020 können kostenfrei genossen werden. Aufgrund der aktuellen Lage, wird um Anmeldung per Mail gebeten. Näheres hierzu am Ende des Artikels.

Zusätzliche Sommerkinotermine über das Festival hinaus geplant

Los geht es am 5. Juli um 11.30 Uhr mit dem „Interkulturellen Gebet“ zum Thema „Ich kann nicht atmen“, bei dem Vertreter*innen unterschiedlicher Religionen über Rassismus und Diskriminierung sprechen werden. Mehr Informationen dazu finden Sie im Anhang. ___STEADY_PAYWALL___

Am selben Tag findet um 16 Uhr auch das „Open-Air Sommerkino für Familien“ statt. Bei Popcorn, Waffeln und kühlen Getränken können Jung und Alt den Film „Das geheime Zimmer“ sehen und anschließend mit dem Regisseur René Sydow ins Gespräch kommen.

Am Montag, 6. Juli, wird beim Sommerkino um 19 Uhr der Film „Der Junge muss an die frische Luft“ – die Verfilmung der Autobiografie von Hape Kerkeling und der besucherstärkste aller 2018 in deutschen Kinos gestarteten deutschen Filme, präsentiert. Mit „Radio Heimat“ am Dienstag, 7. Juli und „Bang Boom Bang“ am Mittwoch, 8. Juli, erwarten Sie beim Sommer-Open-Air-Kino zwei echte Ruhrgebiet-Klassiker. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Weil der Sommer nicht mit dem NoSo endet und das DKH schon zu lange auf Besucher*innen verzichten mussten, hat das Team noch drei zusätzliche Sommerkino-Termine für Sie, bei denen  folgende Filme gezeigt werden: 16. Juli: „Sommerfest“, 23. Juli: „Was nicht passt, wird passend gemacht“ und 30.Juli: „Oh Fortuna“. Beginn ist jeweils um 20 Einlass um 19 Uhr.

Bei „Pottkultur“ bekommen auch bisher unentdeckte Künstler*innen ihre Chance

Wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr auch im YouTube-Video. Link im Anhang des Artikels. Foto: Screenshot

Beim neuen Veranstaltungsformat „Pottkultur“ geht es am Donnerstag, 9. Juli ab 19 Uhr, um Musik und Wortakrobatik, mit Rhythmus und viel Liebe. Neben Luca Swieter, Joël-Joâo Nguele und Trio Randale bieten wird das DKH hier auch Dortmunder unentdeckten Künstler*innen, die sich bisher nicht auf die Bühne getraut haben, die Möglichkeit bieten, mitzumachen. Interessent*innen können sich per Mail unter lbrust@stadtdo.de bewerben.

Ein echtes musikalisches Highlight für HipHop-Liebhaber*innen gibt es am Freitag, 10. Juli ab 20 Uhr. Während die Dortmunder Schlakks/Opek/Razzmatazz mit ihrem „Rap ohne Männlichkeitswahn und ohne Grenzen“ ein Heimspiel haben, reist die Gipsy Mafia aus Schwäbisch Gmünd an und macht in ihren Liedern insbesondere auf die Lage der Roma in Europa aufmerksam. Der Headliner des Abends, der für seine Storytelling-Qualitäten bekannte Edo Maajka, kommt aus Kroatien und wird von DJ Pjer von Roots in Session aus Slowenien begleitet.

International geht es am Samstag,11. Juli weiter. Das NoSo-Programm endet mit einem Tango-Konzert mit hochkarätigen Künstler*innen: Pablo Fernandez Gomez (Chile) und Ludmila Srnkova (Tschechien) sind professionelle Musiker*innen und Tänzer*innen und eroberten mit ihrer Kunst bereits weltweit die Bühnen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung per Mail erforderlich

Auf Grund der aktuellen Situation ist in diesem Jahr eine Anmeldung per Email unter keuninghaus2togo@gmail.com für alle Veranstaltungen – bis auf das Interkulturelle Gebet – erforderlich. Dabei können pro Email MAXIMAL ZWEI Personen berücksichtigt werden, diese müssen bitte namentlich benannt werden. Erst wenn Sie eine Bestätigungsmail erhalten, sind Sie verbindlich angemeldet. Über weitere Auflagen und Sicherheitsmaßnahmen wird das DKH Sie nach der Anmeldung per Email informieren.

Der Einlass findet bei allen Veranstaltungen jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn statt. Das DKH-Team bittet um Pünktlichkeit, da der Einlass auf Grund der aktuellen Auflagen und Sicherheitskontrollen länger als üblich dauert.

Weitere Informationen:

Unterstütze uns auf Steady

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen