Nordstadtblogger

Kurzfilmabend im sweetSixteen-Kino: Das Jugendforum Nordstadt präsentiert selbst produzierte Musikvideos

Laden ein: Daniel Cardoso, Marvin Pape (u.), Simon Milz, Ali Sirin, Nudem Yildirim, Fiona Rabeneck. Foto: Konstantin Villis

Laden ein: Daniel Cardoso, Marvin Pape (u.), Simon Milz, Ali Sirin, Nudem Yildirim, Fiona Rabeneck. Foto: K. Villis

Das Jugendforum Nordstadt präsentiert am morgigen Freitag (21. September 2018) um 19 Uhr im sweetSixteen-Kino im Depot (Immermannstraße 29) mehrere Musikvideos. Sie sind das kreative Ergebnis der im Projekt „InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur“ des Bundesverband NeMo e.V. beteiligten Jugendlichen. Der Eintritt ist frei.

Abschluss des sechsmonatigen Musik-Projekts „Wer, wenn nicht wir?“

Die Jugendlichen haben in dem sechsmonatigen Musik-Projekt „Wer, wenn nicht wir?“ ihre eigenen Songs komponiert und Videos dazu gedreht. Gesungen wird in Deutsch, Türkisch, Kurdisch und Englisch. In den kurzen Clips spiegeln sich ihre Hoffnungen, Wünsche und Sorgen wieder. Sie geben ihrer Gefühlswelt einen kreativen Ausdruck.

Die Jugendlichen Daniel Cardoso, Marvin Pape, Nudem Yildirim und Fiona Rabeneck sind vier von 15 Jugendlichen, die sich an dem Projekt kreativ beteiligten. Sie freuen sich auf den Kurzfilmabend. In den zehn Musikvideos kommen sie auch zu Wort und erzählen mehr über sich und ihr Hobby rund um die Musik.

„Mit dem Musik-Projekt soll das Miteinander und der Zusammenhalt unter den Jugendlichen gestärkt werden“, so der Mitarbeiter Ali Sirin vom Jugendforum Nordstadt.

„InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur“

Simon Milz hat als Projektleiter die Jugendlichen im Treffpunkt Stollenpark unterstützt und begleitet – vom Mixing und Mastering der Songs sowie dem Videoschnitt bis hin zu der Bearbeitung der Filme.„Die Jugendlichen waren in allen Bereichen aktiv, vom ersten Ton des Beats und dem ersten geschriebenen Wort, bis zur fertigen Studioaufnahme“ so Simon Milz.

Die Kurzfilme sind vom Jugendforum Nordstadt/Planerladen e.V. im Rahmen des Projekts „InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterKultur“ vom Bundesverband NeMO e.V. entstanden, das im Rahmen des BMBF-Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ gefördert wird. Der Eintritt ist frei. Alle interessierten Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen, sich in die Welt dieser Kunst entführen zu lassen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen