Nordstadtblogger

Hilfe in der Nordstadt: Die Diakonie feiert zehn Jahre Sozialkaufhaus an der Münsterstraße

Sozialkaufhaus, Jacke wie Hose, feiert zehn-jähriges Jubiläum. Stella Schlichting, Björn Kastilan, Cornelia Giese und Vera Schürholt

Das Sozialkaufhaus  Jacke wie Hose, feiert zehn-jähriges Jubiläum. Stella Schlichting, Björn Kastilan, Cornelia Giese und Vera Schürholt von der Diakonie

10 Jahre gibt es das Sozialkaufhaus der Diakonie in Dortmund bereits. Angefangen hat alles mit einigen Second-Handläden und der Namensfindung für einen diakonischen Arbeitsbereich: „Jacke wie Hose“.

Nach einem Brand im Jahre zog das Sozialkaufhaus an seinem jetzigen Standort gegenüber dem Klinikum

Sozialkaufhaus, Jacke wie Hose, feiert zehn-jähriges Jubiläum. Superintendent Ulf Schlüter

Superintendent Ulf Schlüter erinnerte an das Gründungsjahr.

2005 erweiterte sich die Ladenkette Jacke wie Hose um das Sozialkaufhaus in der nördlichen Innenstadt, zunächst in der unteren Münsterstrasse direkt neben der Polizeiwache Nord, nach jähem Ende durch einen Brand seit 2008 am jetzigen Standort Münsterstraße 263 – 265 gegenüber dem Klinikum Nord.

Superintendent Ulf blickte in das Jahr 2005 zurück in dem  „Deutschland Papst wurde, der BVB in der Tabelle vor sich hin dümpelte und viele normale Kaufhäuser schlossen“.

Besonders schwierige Situation für Langzeitarbeitslose

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt war schlecht, im besonderen für Langzeitarbeitslose. Seinerzeit bot sich das Sozialkaufhaus als Arbeits- und Lernort für Langzeitarbeitslose an und war zugleich Annahme- Verkaufs- und Verteilstation für Sachspenden.

Zudem ist der Second-Hand-Laden auch ein Ort wo man sich für wenig Geld mit Kleidung, Mobiliar und sonstigem versorgen konnte. Mittlerweile gibt es sechs Second-Hand-Shops der „Marke“ Jacke wie Hose über das gesamte Stadtgebiet verteilt.

In dem größten Geschäft an der Münstertsraße arbeiten zur Zeit 53 Menschen, davon 47 in einer Arbeitsgelegenheit. Inzwischen sind über 7.000 Kundenkarten für Menschen mit niedrigem Einkommen ausgestellt worden. Nun feierte die Diakonie das Jubiläum mit einem gemütlichen Fest.

Mehr zum Sozialkaufhaus auf nordstadtblogger.de:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen