Neue Ausstellung in der Städtischen Galerie Torhaus Rombergpark

Gabriele Püttmann präsentiert „Lost Paradises“

Die Lüdenscheider Künstlerin Gabriele Püttmann stellt im Torhaus Rombergpark ihre Malerei sowie Plastiken aus.
Die Lüdenscheider Künstlerin Gabriele Püttmann stellt im Torhaus Rombergpark ihre Malerei sowie Plastiken aus. Foto: Susanne Henning

„Lost Paradises“ sind ab Sonntag, 21. August 2022,  in der Städtischen Galerie Torhaus Rombergpark in Dortmund zu sehen: Die Lüdenscheider Künstlerin Gabriele Püttmann stellt dort bis 11. September ihre Malerei sowie Plastiken aus.

Landschaften und surreal-abstrakte Arrangements

„In meinen Arbeiten geht um die verschiedenen Möglichkeiten von Malerei, um den Entwurf von Wirklichkeit oder auch die Erinnerung an Wirklichkeit in Bildern“, schreibt die Künstlerin. Durch Malerei, Schüttung, Strukturierung  oder die Schichtung von Papier und Folien entstehen Landschaften und surreal-abstrakte Arrangements.

Ihre Plastiken stellen Bezüge her zu biomorphen Rhythmen und  Formen der Natur. Zustände des Wartens, des gebunden Seins oder der Bewegung in Zeit und Raum werden in Objekten materialisiert. Ein Reduktionsbrand mit Oxiden verleiht den Oberflächen eine archaische Anmutung.

Die Ausstellung ist geöffnet dienstags bis samstags von 14 bis 18 Uhr, sonntags und feiertags von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Ein Rundgang durch die Ausstellung wird auch in der virtuellen Galerie präsentiert: torhaus-rombergpark.de

Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen