Nordstadtblogger

Fotostrecke: Netzwerk INFamilie hat Ferienspiele für Kinder des Brunnenstraßen- und Hannibalviertels ausgerichtet

An der Grundschule Kleine Kielstraße fanden die Ferienspiele statt. Fotos: Wolf-Dieter Blank

An der Grundschule Kleine Kielstraße fanden die Ferienspiele statt. Fotos: Wolf-Dieter Blank

Das Netzwerk INFamilie hat im vierten Jahr in Folge Ferienspiele für die Grundschulkinder des Brunnenstraßen- und Hannibalviertels in der Nordstadt ausgerichtet.

Die Freude war bei den Kindern aufgrund des umfangreichen Angebots erneut sehr groß. Mit den Partnern DEW 21, Fanprojekt Dortmund e. V., ELE e.V., dem Familien-Projekt, der AWO und anderen, gab es Kinderschminkaktionen, Minigolf, eine Hüpfburg, Streetkick und viele Spiel- Bastel- und Sportangebote.

Alle Angebote waren für die Kinder kostenfrei, da Sponsoren die Ferienspiele unterstützt haben.

Die Kinder hatten viel Freude und Abwechslung auf dem Schulhof der Grundschule Kleine Kielstraße. Das Fest wurde im Wesentlichen durch die Schulsozialarbeiterin Anne Rademacher organisiert und mit vielen Unterstützern umgesetzt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen