Nordstadtblogger

FOTOSTRECKE: Der sechste Global Marijuana March in Dortmund zog friedlich von der City bis in den Hoeschpark

Bei strahlendem Sonnenschein gingen hunderte Menschen für die Legalisierung von Cannabis auf die Straße. Fotos: Leopold Achilles

Rund 800 Menschen sind am Samstagmittag beim Global Marijuana March auf die Straßen gegangen, um unter anderem für die Legalisierung von Cannabis zu demonstrieren. Mit dabei war auch Andreas Müller, Jugendrichter aus Bernau, der als Gastredner gekommen war. Müllers Forderung: Der Konsum von Cannabis, Gras und Haschisch, muss legalisiert werden.

6. Marijuana March zog samt Sonnenschein und Grasgeruch in den Hoeschpark

Bei strahlendem Sonnenschein zog der Demozug von den Katharinentreppen bis in die Dortmunder Nordstadt. Die Kundgebung endete nicht wie in den vergangenen Jahren im Westpark. Im Hoeschpark angekommen, wandelte sich die Demo vor ihrem Ende, Dank Stimmung, Wetter und Musik, kurz in eine Art Festival.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “FOTOSTRECKE: Der sechste Global Marijuana March in Dortmund zog friedlich von der City bis in den Hoeschpark

  1. Sharon Grabienski

    Vielen lieben Dank an alle, die diese wunderschöne Veranstaltung organisiert haben. Die Stimmung am Samstag war so eine feine Mischung aus Friedlichkeit, Akzeptanz, Demonstration und Party, die mich total mitgerissen hat! Vor allem vom DJ war ich begeistert, wie er locker im Laufen die beste Musik gemischt hat. Den Rednern habe ich auch allen gerne zugehört, weil sie durch ihre Authentizität und Persönlichkeiten genau den Tonus der Menge getroffen haben.
    Ich werde im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederkommen und zwei neue Anhänger des GMM habe ich auch schon organisiert.
    Also ein riesengroßes Dankeschön dafür, dass ihr diese Möglichkeit geschaffen habt, ganz altmodisch für seine Rechte auf die Straße zu gehen und dabei so viel Freude zu haben. Bis zum nächsten Mal 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.