Nordstadtblogger

Ein Motiv für die Weihnachtstasse 2020 steht – Kinder aus Dortmund malten viele Bilder für limitierte Special Edition

Erster Platz für „Paul“ mit ein paar Dortmunder Motiven. Die Special-Edition der Weihnachtstasse wird im nächsten Jahr in limitierter Auflage an den Glühweinständen der Weihnachtsstadt Dortmund angeboten. Fotos: Joachim vom Brocke

Von Joachim vom Brocke

Das gab’s noch nie in den letzten Jahren: Ein Motiv für die Weihnachtstasse 2020 ist schon jetzt bekannt. Die Zeichnung von „Paul“ kam auf den 1. Platz. Dabei handelt es sich um eine Special Edition, die der Markthandel- und Schaustellerverband nächstes Jahr in limitierter Auflage an den Glühweinständen anbieten wird. Initiatoren waren die Fabido-Leitung in Zusammenarbeit mit den Schausteller*innen. Unter dem Motto „Weihnachtsstadt Dortmund“ hatten sich die Kinder in Fabido-Einrichtungen mit viel Spaß an die Arbeit gemacht.

Viele Kinder beteiligten sich am Malwettbewerb – Jury hatte die Qual der Wahl

Die Jury für die Weihnachtsmarkttasse 2020 : Verena Winkelhaus, Patrick Arens, Friedhelm Sohn, Daniela Schneckenburger, Daniel Kunstleben und Susanne Hinz.

Herausgekommen ist eine Vielzahl schöner Motive. Die Jury hatte ihre liebe Not, aus dem Malwettbewerb mit den vielen Weihnachtsmarkteindrücken der Kinder die richtige Auswahl zu treffen. 

___STEADY_PAYWALL___

Der Jury gehörten Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger, Friedhelm Sohn Vorsitzender des Fabido-Betriebsausschusses und Vorsitzender des Kinder- und Jugendausschusses, Patrick Arens, Vorsitzender des Markthandel- und Schaustellervereins Westfalen, sein Stellvertreter Günter Wendler, Verena Winkelhaus, Geschäftsführerin des Schaustellervereins Rote Erde und Fabido-Geschäftsführer Daniel Kunstleben an.

Daniela Schneckenburger: „Für viele sind die Tassen beliebte Sammlerstücke“

Weihnachtsbaum und Blick vom Externberg auf Platz 3.

Über die Vielzahl der Motive freute sich Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger. Vor allem, weil die Dortmunder Weihnachtstassen nicht nur von tausenden Besucher*innen der Weihnachtsstadt gesehen, sondern auch von vielen gesammelt werden.

Jurymitglied Friedhelm Sohn favorisierte den 3. Platz: „Der Weihnachtsbaum ist schön dargestellt, ein Schneemann, spielende Kinder“. Ja sogar einen Blick auf die Hochhäuser am Externberg (mit Nikolaus und Schlitten) gab es. 

Fabido-Geschäftsführer Daniel Kunstleben beeindruckte die Collage für den 2. Platz: Vor einem nächtlichen Hintergrund mit dicken Schneeflocken leuchtete ein großer Stern, kam der Niklaus mit Kutsche und Lampe aus dem Himmel, während in der weißen Winterlandschaft die Kinder spielen.

Den Gewinner erwartet ein toller Tag auf der Osterkirmes am Fredenbaum

Gefiel der Jury für Platz 2.

Doch genommen wird für die Spezialauflage der Glühweintasse 2020 das Motiv von „Paul“, wie er seinen Namen selbst verewigt hat. „In seinem Bild“, so Patrick Arens, „sind viel mehr Dortmunder Motive enthalten. Der U-Turm zum Beispiel, die Reinoldikirche, ein festlich beleuchtetes Haus, ein Weihnachtsbaum, ein Schneemann und viele Sterne“. 

Dafür gab es den 1. Platz. Als Lohn für die Bemühungen gibt es, so versprach Patrick Arens, einen erlebnisreichen Besuch auf der Osterkirmes am Fredenbaum.

Auf das Motiv der Weihnachtsmarkttasse 2020 der Schausteller dürfen die Fans allerdings noch bis November nächsten Jahres warten – erst dann wird dieses Geheimnis gelüftet.

Unterstütze uns auf Steady

Weitere Informationen:

Übrigens: das Fabido-Familienzentrum Lange Straße darf sich seit Juli offiziell „Kulturkita“ nennen. Die Zertifizierung gehört zum kommunalen Gesamtkonzept „Kulturelle Bildung in Dortmund“.

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Weihnachtsstadt-VeranstalterInnen probierten das erste Dortmunder Weihnachtsbier: „Sehr süffig“

Dortmunder Weihnachtsstadt öffnet Donnerstag – die Tasse Glühwein wird in diesem Jahr 50 Cent mehr kosten

Neuer Name: Aus dem Weihnachtsmarkt in Dortmund wird zukünftig die Dortmunder Weihnachtsstadt

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen