Nordstadtblogger

Dortmund wird im Sommer erneut zu Europas „Pokémon GO“-Hauptstadt – Tausende Fans freuen sich auf Pikachu und Co.

Die VeranstalterInnen v.l.: Philip Marz von Niantic, Inc., Veranstaltungsleiter Norbert Labudda, Anne Beuttenmüller von Niantic, Inc. und Thomas Westphal von der Wirtschaftsförderung Dortmund. Foto: Stadt Dortmund

Im Juli ist es wieder soweit: Das Pokémon GO-Fest lockt BesucherInnen aus Europa und dem Rest der Welt nach Dortmund. Dieses findet vom 4. Juli bis zum 7. Juli 2019 im Dortmunder Westfalenpark statt. Nach der erfolgreichen „Pokémon GO-Safari Zone“-Veranstaltung, bei der 2018 mehr als 170.000 SpielerInnen aus aller Welt in Dortmund zusammenkamen, kehrt das Live-Event mit einem neuen „Pokémon GO“-Abenteuer in den weitläufigen Park zurück. SpielerInnen können sich in Kürze für den Kauf von Tickets für die Veranstaltung direkt in der Pokémon GO-App registrieren.

Es werden wieder Tausende SpielerInnen aus der ganzen Welt erwartet

Anne Beuttenmüller, Head of EMEA Marketing bei Niantic, freut sich auf die Veranstaltung: „Die Stadt Dortmund ist ein großartiger Partner, wenn es darum geht, ein so großes Pokémon GO-Event umzusetzen. Dortmund und der Westfalenpark bieten perfekte Rahmenbedingungen. Das Pokémon GO Fest Dortmund wird Tausenden von Spielern aus der ganzen Welt die Möglichkeit geben, Dortmund zu erkunden, andere Fans kennenzulernen, neue Freundschaften zu schließen und vor allem Pokémon GO gemeinsam zu spielen.“

___STEADY_PAYWALL___

SpielerInnen, die am Pokémon GO-Fest Dortmund teilnehmen, können sich auf einen Tag voller spannender Aktionen freuen. Der Westfalenpark wird dazu in verschiedene einzigartige Lebensräume aufgeteilt. 

Diese laden zum gemeinsamen Erkunden und zum Fangen von ausgewählten Pokémon ein. Die SpielerInnen erwartet während der Veranstaltung eine Vielzahl von Aktivitäten – und das nicht nur im Spiel. Fans haben zahlreiche Möglichkeiten, gemeinsame Fotos zu schießen, die verschiedenen Erlebniswelten zu erkunden, sich auf die Suche nach besonderen Pokémon zu begeben oder auch Pikachu zu treffen.

Gemeinsames Ziel: In-Game Belohnungen für alle SpielerInnen weltweit freischalten

Pokémon-Action im Westfalenpark.

Thomas Westphal, Geschäftsführer der Dortmunder Wirtschaftsförderung, fügt hinzu: „Dass Dortmund in diesem Sommer zum zweiten Mal in Folge als die europäische Pokémon GO-Hauptstadt auserkoren wurde, ehrt uns.“

„Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr freuen wir uns sehr darauf, unsere Zusammenarbeit mit Niantic fortzusetzen und erneut Zehntausende Menschen aus aller Welt im Westfalenpark und in der Stadt Dortmund zu begrüßen“, so Westphal weiter.

Während des Pokémon GO Fests Dortmund können auch SpielerInnen, die nicht direkt vor Ort sind, an den besonderen Herausforderungen teilnehmen, um auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten: In-Game-Belohnungen für alle SpielerInnen auf der ganzen Welt freizuschalten. Details zu diesen globalen Herausforderungen werden im Vorfeld der Veranstaltung bekannt gegeben.

Weitere Informationen:

Das Pokémon Go-Fest ist eine Kooperation von Niantic, Inc. und The Pokémon Company International
Die neuesten Details zum Pokémon GO Fest Dortmund finden sich hier: hier

Eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen zum GO Fest Dortmund findet sich hier: hier

Alle Informationen über Pokémon GO, die Pokémon GO-Sommertour 2019 und andere globale Veranstaltungen werden auf PokemonGOLive.com, Twitter, Facebook und auf der FAQ-Seite veröffentlicht.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen