Nordstadtblogger

Ausstellung in der Reihe „Das Depot stellt vor“: Charlotte Wagner präsentiert lustige und detailreiche Illustrationen

Die Ausstellung „Frisch getuscht“ von Charlotte Wagner im Rahmen von „Depot stellt vor“. Fotos: Carmen Körner

Von Carmen Körner

Im Rahmen der Serie „Das Depot stellt vor“ ist nun Charlotte Wagner (Lotte) an der Reihe: Die Illustratorin zeigt in der Galerie Dieter Fischer im Depot Dortmund gesammelte Werke der letzen drei Jahre mit maritimen Motiven. Unter dem Motto „Frisch getuscht“ ist diesen Freitag (23. März 2018) um 19 Uhr die Vernissage. Fische, Schiffe und das Meer – das beschäftigt die Künstlerin seit ihrem Auslandssemester in Bergen (Norwegen) 1996.

Neben Buch-Illustrationen fertigt die Künstlerin auch eigene Comicserien an

Wagner studierte Grafikdesign bei Professor Dieter Ziegenfeueter an der Fachhochschule in Dortmund. Nach dem Studium arbeitete sie direkt als Freiberuflerin und illustrierte für Schul- und Kinderbücher. Ihr erstes Buch-Projekt waren die Zeichnung im „Das U-Boot in der Limoflasche“, geschrieben von Kay Spreckelsen.

Vorher illustrierte sie eine Kolumne in der Sonntagsausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Noch immer zeichnet die Künstlerin für die aktuelle Serie „Alles im grünen Bereich“ der FAZ.

Ihre zweite Leidenschaft ist das Backen. Daher versieht die Künstlerin gern ihre Rezepte mit humorvollen Motiven aus dem Tierreich. Außerdem zeichnet die Künstlerin an ihrer Comicserie „Suzie Blue and her Boss, bei der es um lustige Situationen aus dem Leben einer Illustratorin geht.

Auch der „Inktober“  ist Teil ihrer „Frisch getuscht“-Ausstellung  

Inktober – Eine Challenge, bei der jeden Tag im Oktober ein Tusche-Werk angefertigt wird.

Wagners Lieblingswerkzeug für das Erstellen von neuen Illustrationen, ist der Füller. Sie benutzt am liebsten Kolbenfüller, die man selbst mit Tinte auftankt.

Zuerst zeichnet die Künstlerin mit der wasserfesten Tusche vor, anschließend malt sie die Werke mit Aquarellfarben aus. Ihre farbenfrohen und und lustigen Werke locken jeder/jedem BetrachterIn ein kleines Schmunzeln hervor.

Auf Instagram ist die Künstlerin auch unterwegs. „Ich folge Künstlern, die ich bewundere. Auf dieser Plattform finden sich ZeichnerInnen zusammen, die sich gegenseitig unterstützen können“, so Wagner. Challenges mag die Illustratorin ganz besonders: Der „Inktober“ findet auch Platz in ihrer Ausstellung.

Der Künstler Jake Parker startete vor Jahren mit der Serie, jeden Tag im Oktober ein Tusche-Bild anzufertigen. Inzwischen hat sich die Challenge so etabliert, dass sich jedes Jahr viele KünstlerInnen darauf freuen. Beim „Inktober“ gibt es für jeden Tag ein Thema zu dem ein Bild angefertigt werden soll.

Weitere Informationen:

  • Ausstellung „Frisch getuscht“ von Charlotte Wagner
  • Galerie Dieter Fischer im Kulturort Depot, Immermannstraße 29, 44147 Dortmund
  • Vernissage: Freitag 23.03.2018 um 19 Uhr
  • Finissage: Sonntag, 15.04.2018 von 15 bis 18 Uhr
  • Öffnungszeiten: Donnerstags und freitags von 17 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr
  • www.allemeinekekse.de
  • Instagram: allemeinekekse

Blick auf die Ausstellung von Charlotte Wagner im Rahmen von „Depot stellt vor“.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Ausstellung in der Reihe „Das Depot stellt vor“: Charlotte Wagner präsentiert lustige und detailreiche Illustrationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen