Auslandsgesellschaft NRW im Umbruch

Klaus Wegener (2.v.r.) mit den neuen Vorstandsmitgliedern: (v.l.n.r) Jürgen Brunsig, Norbert Schilf (Vizepräsident), Odile Brogden und Lothar Staschik (Schatzmeister) (re)
Klaus Wegener (2.v.r.) mit den neuen Vorstandsmitgliedern: (v.l.n.r) Jürgen Brunsig, Norbert Schilf (Vizepräsident), Odile Brogden und Lothar Staschik (Schatzmeister) (re)

Bei der Mitgliederversammlung der Auslandsgesellschaft NRW e.V. wurde Klaus Wegener für weitere drei Jahre als Präsident bestätigt.

In der Zusammensetzung des Vorstandes gibt es aber größere Veränderungen. So sind mit Jutta Starke als Vizepräsidentin, Werner Zurnieden als Schatzmeister, Ubbo de Boer als Beisitzer und Hans Krüger als Vertreter der Länderkreise gleich vier Vorstände nach langjähriger Zugehörigkeit aus privaten oder beruflichen Gründen ausgeschieden. Für sie rücken Odile Brogden als Vertreterin der Länderkreise und bilateralen Gesellschaften, Jürgen Brunsing als Beisitzer, Lothar Staschik als Schatzmeister und Norbert Schilf als Vizepräsident nach.

In seiner Rede dankte Klaus Wegener den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihren selbstlosen und erfolgreichen Einsatz. Auf die neuen Vorstände wartet viel Arbeit, denn im nächsten Jahr wird die Auslandsgesellschaft 65 Jahre alt und das soll in größerem Rahmen gefeiert werden. Auch durch die zunehmende Internationalisierung und die größer werdenden Aufgaben, die die Auslandsgesellschaft inzwischen für die EU, das Land NRW und die Stadt Dortmund übernimmt, wird die Verantwortung für das Vorstandsteam umfangreicher.

Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen