Nordstadtblogger

Zwei Comedy-Abende im Wichernhaus: Gewinner Alain Frei feiert Premiere seines Soloprogramms in der Nordstadt

Dortmunder Kabarett und Comedy Pokcal. Sieger: Alain Frei, Neutral war gestern.

Alain Frei, Gewinner des Comedy PoKCals 2014 im Wichernhaus. Foto: Klaus Hartmann

Ein Wiedersehen mit Alain Frei, dem Gewinner des Comedy PoKCals 2014, gibt es am Samstag, 20. Februar, 20 Uhr, im Begegnungszentrum Wichern an der Stollenstraße 36. Hier, wo der junge Schweizer Comedian sehr erfolgreich war, will er an diesem Abend die Premiere seines zweiten Soloprogramms „Alle Menschen sind anders …. gleich!“ feiern.

Ohne Anklage und moralischen Zeigefinger

Darin geht Alain Frei Klischees auf den Grund. Was in der Welt alles passiert, holt er sich dabei auf die Bühne. Er spricht über das Schwarzweiß-Denken in unserer Welt, was uns wirklich trennt und was uns verbindet.

Ohne Anklage und moralischen Zeigefinger legt er seine Finger in die Wunden der Gesellschaft und beleuchtet dabei auch kritische Themen wie gleichgeschlechtliche Ehe, Waffengesetze, Rassismus und Vorurteile.

Junger Comedian seit 2011 auf der Bühne

Alain Frei steht seit 2011 auf der Bühne, ist Mitglied der Comedygruppe RebellComedy und hat – neben dem Pokal aus Dortmund – schon mehrere Wettbewerbe gewonnen. So im vergangenen Jahr den NDR Comedy Preis. Der Eintritt für seinen Premierenabend im Wichern kostet ab der Abendkasse 16 Euro, im Vorverkauf 14 Euro.

„Glaube nicht alles, was du denkst“: Faisal Kawusi und die Welt eines Afghanen

Faisal Kawusi erobert mit seinem ersten Soloprogramm die Kleinkunstbühnen.

Faisal Kawusi erobert mit seinem ersten Soloprogramm Kleinkunstbühnen. Foto: Veranstalter

Mit Faisal Kawusi gibt es am Freitag, 26. Februar, ab 20 Uhr einen weiteren Comedy-Abend. Thema: „Glaube nicht alles, was du denkst“. Faisal Kawusi, der 1,90 m lange sympathische Afghane von nebenan, erobert mit seinem ersten Soloprogramm die Kleinkunstbühnen.

Selbstironisch, komisch mit gedanklicher Schärfe und viel Humor geht es um Vorurteile, die das junge Comedy-Schwergewicht jeden Tag umkreisen. „Ist das sein Bauch oder ein Bombengürtel?“ ist eine der Standardfragen, die sich die Menschen stellen.

Endlos viele Anekdoten kann der 22-Jährige darstellen und nimmt kein Blatt vor den Mund. Als Zuschauer sieht man nicht nur die Welt durch die Augen eines Afghanen, sondern auch durch die Augen eines kräftigen jungen Mannes.

Anfang 2015 gewann der den Publikumspreis und den zweiten Platz beim Hamburger Comedy-Pokal. Karten kosten an der Abendkasse 16 Euro, im Vorverkauf 14 Euro.

Mehr Informationen:

www.wichern.net

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Zwei Comedy-Abende im Wichernhaus: Gewinner Alain Frei feiert Premiere seines Soloprogramms in der Nordstadt

  1. Wichern Beitrags Autor

    Stand-Up Comedian Faisal Kawusi präsentiert sein brandneues Bühnenprogramm im Wichern.

    1,90m geballte Comedy!!! Faisal Kawusi, der sympathische Afghane von nebenan, erobert mit seinem ersten Soloprogramm „Glaub nicht alles, was du denkst“ gerade die Bühnen der Republik. Selbstironisch, komisch, mit gedanklicher Schärfe und viel Humor geht es um die Vorurteile, die das junge Comedy Schwergewicht, jeden Tag umkreisen.
    „Ich bin 1,90 groß und wiege 85 Kilo!“ – das kauft ihm keiner ab. Aber dass er sein Publikum mit großem Körpereinsatz in seinen Bann zieht – das ist mal sicher.

    Termin: FR 26.02. | 20 Uhr
    Ort: Stollenstr. 36
    Eintritt: 14 € VVK | 16 € AK
    Kartentelefon: 0231 86 30 983 oder karten@wichern.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen