Nordstadtblogger

Weihnachtsmärchen am KJT Dortmund: „Der falsche Prinz“ lässt ZuschauerInnen in eine andere Welt eintauchen

„Der falsche Prinz“ ist das Weihnachtsmärchen des KJT Dortmund. Foto: beste Hupfeld/ TheaterDO

„Der falsche Prinz“ ist das Weihnachtsmärchen des KJT Dortmund. Foto: beste Hupfeld/ TheaterDO

Von Leonie Krzistetzko

„In diesem Märchen geht es um Identität, die Frage wann man schuldig ist und darum welche Möglichkeiten es gibt zu verzeihen“, so Andreas Gruhn, Regisseur des Theaterstücks „Der falsche Prinz“. Die Uraufführung des Weihnachtsmärchens nach Wilhelm Hauff findet am 11. November im Kinder- und Jugendtheater, Sckellstraße 5-7, statt.

Vertauschungsgeschichte mit starkem Inhalt: „Der falsche Prinz“ kommt ins KJT

„Der falsche Prinz“ ist das Weihnachtsmärchen des KJT Dortmund. Foto: beste Hupfeld/ TheaterDO

Bettina Zobel, Thorsten Schmidt, Talisa Lara und
Johanna Weißert auf der Bühne.

Hauff wurde 1802 in Stuttgart geboren und schreib unter anderem bekannte Märchen wie „Der kleine Muck“ und „Das kalte Herz“.

In „Der falsche Prinz“ geht es um den Schneidergesellen Labakan, der davon träumt ein Prinz zu sein. Als ihm ein prächtiges Gewand in die Hände fällt, zieht er es an und macht sich in die Ferne auf

Dort trifft er trifft auf den Sultanssohn Omar, dessen Aussehen bei Hofe unbekannt ist. Er hat seine Eltern nie zu Gesicht bekommen. An einem geheimen Ort soll Omar zu seiner Familie zurückkehren und sich als Prinz ausweisen.

Von der Meinung überzeugt, dass er der bessere Prinz sei, entscheidet sich Labakan dazu sich selbst als den wahren Prinzen auszugeben.

„Der falsche Prinz“ lässt Zuschauer in den Orient eintauchen – Vorverkauf bereits gestartet

„Der falsche Prinz“ ist das Weihnachtsmärchen des KJT Dortmund. Foto: beste Hupfeld/ TheaterDO

„Der falsche Prinz“ ist das neue KJT-Weihnachtsmärchen.

„Alles in allem ist, Der falsche Prinz‘ eine starke Geschichte mit großem Inhalt“, ergänzt der Regisseur. „Wir haben den Saal so gestaltet, dass es wirkt, als käme man in eine andere Welt“, so Gruhn.

Die ZuschauerInnen sollen in diese Märchenwelt eintauchen, in einen friedlichen Orient jenseits aller aktueller Probleme.

Im Unterschied zu Aufführungen im Schauspielhaus sitzt bei „Der falsche Prinz“ niemand aus dem Publikum weiter als sechs Meter von der Bühne entfernt. Die Bühnenfläche befindet sich in der Mitte des Saals.

Das Theaterstück richtet sich an Märchenliebhaber ab sechs Jahren. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Insgesamt wird das Stück 85 Mal aufgeführt.

Vor allem in der Weihnachtszeit seien noch Karten erhältlich, so Djamak Homayoun, Pressesprecherin des Kinder- und Jugendtheaters.

Alle Aufführungstermine sind auf www.theaterdo.de nachzulesen.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Weihnachtsmärchen am KJT Dortmund: „Der falsche Prinz“ lässt ZuschauerInnen in eine andere Welt eintauchen

  1. KJT

    Noch Karten für das Weihnachtsmärchen

    Nach der erfolgreichen Premiere des diesjährigen Weihnachtsmärchens „Der falsche Prinz“ im Kinder- und Jugendtheater Dortmund sind viele der über 80 Vorstellungen schon ausverkauft. Es gibt aber noch Chancen auf Karten für die Nachmittagsvorstellungen um 17 Uhr in der Woche und an den Sonntagen und an den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester.

    „Der falsche Prinz“ findet wegen des Theaterumbaus nicht im Schauspielhaus, sondern im KJT in der Sckellstraße statt. Wer sich das Märchen nach Wilhelm Hauff mit den wunderschönen orientalischen Kostümen und der stimmungsvollen Musik nicht entgehen lassen möchte, sollte sich schnell um Karten bemühen, denn pro Vorstellung gibt es nur 200 Plätze. Karten für das Weihnachtsmärchen gibt es für 11,- Euro (6,- Euro ermäßigt) an der Vorverkaufskasse im Opernhaus, unter http://www.theaterdo.de oder 0231/50-27222. Schulen und Gruppen können unter 0231/50-22442 buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen