Nordstadtblogger

Volles Programm im DKH Anfang Juli mit der Reihe „KulturellLeben“, dem Jugendforum Dortmund und dem Talk

Kundgebung gegen Islamophobie an der Reinoldikirche. „KulturellLeben“ befasst sich diesmal mit  dem Thema antimuslimischer Rassismus und möchte mit der Verbreitung gefährlichen Halbwissens aufräumen. Foto: Leopold Achilles

In der ersten Juliwoche finden im Dietrich-Keuning-Haus in der Nordstadt gleich drei interessante Veranstaltungen statt. In der Reihe „KulturellLeben“ wird es um das Thema antimuslimischer Rassismus gehen, der Talk im DKH widmet sich dem neuen Werk des deutschen Lyrikers und Essayisten Max Czollek „Desintergriert Euch!“ und das Jugendforum Dortmund präsentiert die Ergebnisse einer mehrwöchigen Workshop-Phase zum Thema Selbstbewusstsein und Grundkompetenzen des Überzeugens.

Den gesellschaftlichen Diskurs nicht über, sondern mit den Muslimen führen

Islam-Seminar und Fastenbrechen in Abu-Bakr-Moschee

Die Reihe „KulturellLeben“ befasst sich dieses Mal mit dem Thema antimuslimischer Rassismus. Foto: Klaus Hartmann

Die nächste Veranstaltung in der Reihe „KulturellLeben“ des DKH widmet sich dem Thema „antimuslimischer Rassismus“. Mit einem informativen Vortrag, einer spannenden Diskussionsrunde mit Vertreterinnen des Rats muslimischer Studierender und AkademikerInnen und einer künstlerischen Darbietung in Form von Comedy soll die Dynamik sowie die Vielschichtigkeit dieses Themas aufgezeigt werden. 

___STEADY_PAYWALL___

Der gesellschaftliche Diskurs wird oftmals nicht mit, sondern über die Muslime geführt und ist von Nicht- bzw. Halbwissen geprägt. Die Veranstaltung will Raum für einen Austausch aus verschiedenen Perspektiven bieten und Begegnung ermöglichen. Daher möchten wir gemeinsam mit den Gästen den Fragen nachgehen, wie sich „antimuslimischer Rassismus“ äußert, welche Auswirkungen er auf das Zusammenleben hat und wie entgegengewirkt werden kann.

Mit Deniz Greschner (Institut für Islamische Theologie, Universität Osnabrück), Nefise Sağlam (Mosaik e.V.) und dem Rat muslimischer Studierender und Akademiker (angefragt) konnte das DKH ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis für die Veranstaltung gewinnen.

Stand-Up Comedian wird die ernste Thematik etwas auflockern

Als besonderes Highlight wird der Standup-Comedian Ususmango von RebellComedy auftreten und den mit Sicherheit informativen und spannenden Abend etwas auflockern. Mit der Dortmunder Veranstaltungsreihe KulturellLeben laden das Multikulturelle Forum e.V., der Planerladen e.V. und das Dietrich-Keuning-Haus Interessierte regelmäßig mit Lesungen, Gesprächen oder Filmabenden dazu ein, die kulturelle Vielfalt der Gesellschaft und der Stadt kennen und schätzen zu lernen.

Die Veranstaltung in der Reihe „KulturellLeben“ findet am Dienstag, den 2. Juli, im Dietrich-Keuning-Haus in der Nordstadt statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung unter thweiss@stadtdo.de wünschenswert. 

Jugendliche tanken Selbstbewusstsein bei den Workshops des Jugendforums

Die Verantwortlichen freuen sich auf die Präsentation der Ergebnisse. Foto: Unternehmen.Bilden.Vielfalt (UBV) e.V. KAUSA Servicestelle Dortmund

Weiter geht es im DKH am 4. Juli mit der Präsentation der Workshop-Ergebnisse des Jugendforums Dortmund unter dem Motto: Zeig deine Stärken. Für Jugendliche wird es aufgrund der vielen MitbewerberInnen immer wichtiger, nicht nur mit Bewerbungsunterlagen bei ArbeitgeberInnen zu punkten, sondern auch in Bewerbungsgesprächen und Assessment-Centern überzeugend aufzutreten. 

Das Selbstbewusstsein für den Weg ins Berufsleben stärken, die persönlichen und interkulturellen Kompetenzen erkennen und neue Fähigkeiten entdecken: Das ist das Ziel des Interkulturellen Jugendforums in Dortmund. 

In einer mehrtägigen Workshop-Phase lernen rund 80 Dortmunder SchülerInnen die Grundkompetenzen des Überzeugens. In verschiedenen Workshops (Medien, Theater, Musik, DSW21-Ausbildungswerkstatt, Rhetorik) werden unterschiedliche Methoden angewandt, mit deren Hilfe nicht nur Körpersprache und Stimme, sondern auch Schlagfertigkeit sowie der Umgang mit Lampenfieber trainiert werden. 

Öffentliche Präsentation der Workshop-Ergebnisse am 4. Juli im DKH

Die Jugendlichen erfahren, dass ihre als Selbstverständnis wahrgenommenen Kompetenzen als Zusatzkompetenzen dienen können. Sie erleben anhand praktischer Übungen, wie wichtig eine gute Vorbereitung und Strukturierung ist und wie man sein Gegenüber begeistern und mit Störungen umgehen kann. 

Die Präsentation der Workshop-Ergebnisse findet am 4. Juli im DKH vor Publikum statt. Der Einlass beginnt ab 13:30 Uhr. Die eigentliche Präsentation ist von 14 bis 16 Uhr geplant. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Talk im DKH mit Lyriker und Essayist Max Czollek und seinem Werk „Desintegriert Euch!“

Einen Tag später, am Freitag, den 5. Juli, findet wieder der Talk im DKH statt. Diesmal ist der deutsche Lyriker und Essayist Max Czollek zu Gast. Moderator Aladin El-Mafaalani und die BesucherInnen wollen mit ihm über sein neues Buch „Desintegriert Euch!“ diskutieren. Was genau meint der Autor mit seinem Titel? Und wie weit passen seine Thesen mit dem Integrationsparadox zusammen?

Die Veranstaltung wird um 18.30 Uhr beginnen. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen unter www.talk-im-dkh.dortmund.de wünschenswert. 

Unterstütze uns auf Steady

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen