Nordstadtblogger

Schauspiel „Ich chatte – also bin ich!“ und Konzert von „Backline“ bei „Talk to heaven“ in der Kulturkirche

die Dortmunder Band "Backline Akustik Trio" in der Kulturkirche Paulus auf. Foto: Veranstalter

Die Dortmunder Band „Backline Akustik Trio“ tritt in der Kulturkirche Paulus auf. Foto: Veranstalter

Der in dieser Form einzigartige, „garantiert andere“ Gottesdienst in Dortmund präsentiert am Sonntag (9. März 2014) ab 16.30 Uhr an der Schützenstraße die Dortmunder Band „Backline Akustik Trio“ in der Kulturkirche Paulus.

Mit Rock-Klassikern bis zu aktuellen Chart-Stürmern spielt das „Backline Akustik Trio“bekannte Songs und interpretiert sie auf erstklassige Weise. Hits von Lady Gaga, Pink, Melissa Etheridge und Anouk gehören genauso zum Programm wie Songs von Bryan Adams, Stevie Wonder oder Guano Apes.

Schauspiel zur Abhängigkeit von neuen Medien

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht ein halbstündiges Schauspiel zum Thema:  „Ich chatte – also bin ich! – Zwischen Freiheit und Abhängigkeit“. Es geht um Smartphones und Pads, um neue Medien und soziale Netzwerke, um Web 1 und Web 2 sowie die Frage: sind diese Dinge für den Menschen da oder ist der Mensch für die Technik da? Wie kann mit den neuen Medien und Möglichkeiten so umgegangen werden, dass sie dem Menschen und der Gesellschaft nutzen und sie nicht belasten?

Nach dem Gottesdienst lädt das Talk to heaven-Team zum Bistro ins Gemeindehaus ein.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen