Führung durch die Steinwache: Projekt „Sprachgut” stärkt die Erziehungs- und Bildungskompetenz von Eltern

Projekt Sprachgut mit Eltern des Familienzentrums Ebertstraße und KiTa Lutherstraße in der Steinwache

Eltern des Familienzentrums Ebertstraße und KiTa Lutherstraße sahen sich die Steinwache an.

Im Rahmen des Projekts „Sprachgut – Stärkung der Erziehungs- und Bildungskompetenz von Eltern” – waren die Eltern des Luther-Kindergartens und des Familienzentrums Eberstraße zu einer Führung durch die Steinwache eingeladen. Die Eltern bekamen durch Anne-Marie Will einen Einblick in die ständige Ausstellung „Widerstand und Verfolgung in Dortmund 1933 – 1945“ vermittelt und lernten die Steinwache aus der Zeit des Nationalsozialismus kennen.

Sprachförderung für die Kinder –  „Bildungsfreizeitangebot“ für die Eltern

Projekt Sprachgut mit Eltern des Familienzentrums Ebertstraße und KiTa Lutherstraße in der Steinwache
Im Rahmen des Projekts “Sprachgut” fand die Führung statt. Fotos: Klaus Hartmann

Das Projekt „Sprachgut” fördert seit Mitte September 2011 Eltern mit ihren Kindern. Das Projekt ist insgesamt auf zweieinhalb Jahre mit drei Mitarbeiterinnen ausgelegt. Es ist bundesweit das erste Projekt, das sich sowohl um die Ebene des Kindes als auch um die elterliche Erziehung kümmert. 

Neben täglicher Sprachförderung für die Kinder und den regelmäßig stattfindenden Elterntreffs in den Einrichtungen wird ein motivierendes „Bildungsfreizeitangebot“ für die Eltern angeboten. Begegnungsmöglichkeiten von der Sprach- oder Essenskultur bis hin zu den Lebens- und Arbeitskulturen sind geplant.

„Jede Kultur vermittelt bestimmte Umgangsformen, die schon in der frühen Eltern-Kind-Beziehung verinnerlicht werden”, erklärt Maria Preuß von der Breatungsstelle Westhoffstraße.” Weltansicht, Normen und Werte, Lebensformen der Menschen spiegeln sich in sprachlichen Ausdrucksformen wider. Es geht darum, die eigenen und fremden kulturellen Regelungen des Lebens bewusst zu machen und die als anders, aber gleichwertig zu akzeptieren sind.”

Bestandteil des Integrierten Handlungsprogramms „Soziale Stadt NRW – Dortmund Nordstadt“

Das Projekt „Sprachgut – Stärkung der Erziehungs- und Bildungskompetenz von Eltern“ ist Bestandteil des Integrierten Handlungsprogramms „Soziale Stadt NRW – Dortmund Nordstadt“ und wird durch die EU, den Bund, das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Dortmund gefördert.

Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen