Bestellung per Mail oder Online-Download möglich

Der „Interkulturelle Kalender 2022“ ist in Dortmund ab sofort wieder kostenlos erhältlich

Foto: Stadt Dortmund

Bereits zum elften Mal wird der „Interkulturelle Kalender“ (INKA) gemeinsam durch das „MIA-DO-Kommunale Integrationszentrum Dortmund (MIA-DO-KI)“ und den Integrationsrat der Stadt Dortmund herausgegeben. Er ist ein sicht- und greifbares Zeichen gelebter Integration und Weltoffenheit in Dortmund und erfreut sich großer Beliebtheit. Wie in jedem Jahr sollen Integrationsakteur:innen, Tageseinrichtungen für Kinder, Schulen, Vereine, Migrant:innenorganisationen, Verbände, die Politik sowie die Bürger:innen über die wichtigsten Feste und Feiertage der vielen Religionen informiert werden.

Eine praktische, lehrreiche und spannende Entdeckungsreise durch die Weltreligionen

Foto: Stadt Dortmund

Der „Interkulturelle Kalender 2022“ im DIN A1 Format enthält die wichtigsten christlichen, buddhistischen, hinduistischen, jüdischen, islamischen, alevitischen, jesidischen und orthodoxen Feiertage. Eine praktische, lehrreiche und spannende Entdeckungsreise durch die Weltreligionen.

Der Kalender ist kostenlos und kann unter Angabe der eigenen Postadresse per Mail unter miadoki@dortmund.de bestellt werden. bei:

Außerdem steht der Interkulturelle Kalender 2022 (INKA 2022) unter www.dortmund.de/miado zum Download bereit.

Unterstütze uns auf Steady

Weitere Informationen:

MIA-DO-Kommunales Integrationszentrum Dortmund (MIA-DO-KI) Betenstraße 19, 44122 Dortmund

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen