Nordstadtblogger

Jahresempfang der Jugendbotschaft: Treffen der Interessensvertretung junger Dortmunder im Rathaus

Jugendbotschaft Jahresempfang 2014

Reporterin Amira, Youngsters-Akademie, interviewt Ullrich Sierau

Das sah schon ganz professionell aus, wie die Youngsters von der Machbarschaft Borsig 11 im Rathaus von Interview zu Interview eilten. Jung-Reporterin Amira schaffte es die anwesende Prominenz vor das Mikrofon zu locken. Ob Oberbürgermeister Ullrich Sierau oder das aktuelle Dortmunder Kinderprinzenpaar – Eine Kamera zeichnete alles auf. Den Film dazu gibt dann auf der eigenen Homepage zu sehen. Zuvor hatten die Kinder vom Borsigplatz die neueste druckfrische Ausgabe des Youngsters-Magazin verteilt.

Jugendbotschaft ermöglicht Besuch des Rathauses und fördert Dialog zwischen Politik und Jugend

Jugendbotschaft Jahresempfang 2014

Karnevalistischer Adel: Prinzessin Dana I. und Prinz Luka I.

Das Rathaus war ganz im Griff der Kinder und Jugendlichen die in Dortmunder Jugendgruppen und -Verbänden organisiert sind. Die Jugendbotschaft hat zum Jahresempfang 2014 geladen. „Der Veranstaltung bietet eine Gelegenheit sich bei allen Kooperationspartnern, Freunden und Förderinnen zu bedanken“, erzählt Dirk Geisler der Leiter Jugendbotschaft. Die Organisation versteht sich als Interessenvertretung der jungen Dortmunder und ermöglicht Einblicke in politische Zusammenhänge, fördert den Dialog zwischen Jugend und Politik.

Es gibt die Möglichkeit das Rathaus zu erkunden, an Sitzungen teilzunehmen und Gespräche mit politischen Vertretern zu organisieren. Ziel ist demokratisches Handeln zu stärken. „In einer freiheitlichen und liberalen Demokratie sollte die Minderheit von heute immer die Chance haben, die Mehrheit von Morgen zu werden“, ist die Botschaft.„Oben in der ersten Etage steht die Meinungswand, da könnt ihr alle auf Karten schreiben was euch gefällt oder nicht gefällt“, ruft Geisler den Besuchern zu. „Jede Ratsfrau und jeder Ratsherr muss daran vorbei, wenn sie zur Ratssitzung gehen.“

Dortmunder Band Klangpoet sorgt für die musikalische Begleitung

Jugendbotschaft Jahresempfang 2014

Klangpoet aus Dortmund

Viele Organisation sind gekommen und informieren an ihren Ständen über ihre Arbeit. Die Sportjugend mixt alkoholfreie Cocktails für die Wähler von morgen. Auf der Bühne tanzen die Kinder der Schreberjugend. Prinzessin Dana und Prinz Luka verteilen Karnevals-Orden an Dirk Geisler und Friedhelm Sohn, Vorsitzender im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie. Klangpoet kommen auf die Bühne.

Die Dortmunder Musiker haben sich dieses Jahr an der Vorentscheidung für den Eurovision-Song-Contest beworben. Chopstixx, Zarko, Leonie und Ecrem überzeugen das Publikum mit einer Mischung aus Singer/Songwriter-, Soul- und Hip-Hop-Elementen. Bekannt geworden sind sie in ihrer Heimatstadt mit dem Dortmund-Song. Derweil zieht der Medientroß von Borsig 11 weiter durch die große Halle im Rathaus auf der Suche nach neuen Interviewpartnern. Auf der Treppe erwischen sie ein paar Pfadfinder. Die sind zwar weniger prominent als der Oberbürgermeister und das Kinderprinzenpaar, aber doch interessant.

Infos zur Jugendbotschaft: www.jugendring-do.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen