Weihnachtliche Nordstadt: Viele stimmungsvolle Konzerte zur Einstimmung auf das Fest der Liebe in der Pauluskirche

Wildes Holz
Wildes Holz mit ihrem Programm, „Wilder die Flöten nie klingen“ am Freitag, 18. Dezember. Alle Fotos: Veranstalter

Konzerte und Gottesdienste als Feste des Lebens und der Liebe. Das Programm der Pauluskirche an der Schützenstraße ist im „stillen Monat“ Dezember alles andere als still. Es gibt eine ganze Reihe von Konzerten, angepasst an die Vorweihnachtszeit.

Bester Mundharmonikerspieler Deutschlands kommt am 3 Dezember in die Pauluskirche

Chris Kramer
Chris Kramer

Los geht es mit „Chris(t)mas“, einem Weihnachtskonzert in fünf Sprachen mit Chris Kramer, das am Donnerstag, 3. Dezember, um 19 Uhr beginnt.

Chris Kramer gilt als bester Mundharmonikaspieler Deutschlands und spannt in diesem Konzert mit seinen vier Musikern einen Bogen von Blues bis Klassik, über Swing, Boogie Woogie und Jazz.

Der Lichtkünstler Jörg Rost hat die Pauluskirche dafür stimmungsvoll illuminiert. Eintritt: 12 Euro, Abendkasse 16 Euro.

Klassiker mit dem Rockorchester Ruhrgebeat 

Glockenrock
Glockenrock mit dem Rockorchester Ruhrgebeat

„Golden Rock“ mit dem Rockorchester Ruhrgebeat steht einen Tag später auf dem Programm, am Freitag, 4. Dezember 20 Uhr.

Die Besucher erwartet eine Mischung aus Rock- und Popmusik der vergangenen Jahrzehnte mit internationalen Klassikern von Toto, Joe Cocker, Bon Jovi, Madonna, Michael Jackson oder Queen sowie internationalen Weihnachtsliedern.

Eintritt; 19,50 Euro Vorverkauf, Abendkasse 25 Euro.

 „Belcando“ präsentiert Weihnachtsmusik

Frauenkammerchor Belcando
Frauenkammerchor Belcando

Dortmunder Weihnacht mit dem Frauen-Kammerchor „Belcando“ erwartet Musikfreunde am Sonntag, 6. Dezember, 17 Uhr.

Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm mit klassischer Weihnachtsmusik von Rheinberger, Britten, Elgar und anderen sowie internationalen Weihnachtsliedern aus Europa, Afrika, Nord- und Südamerika.

Eintritt: 12 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

Am 3. Advent werden zwei Flüchtlinge getauft

„Zwischen Angst und Nächstenliebe – schaffen wir das?“ ist der Weihnachts-Talk To Heaven mit großem Gospelchor, Injoy aus Herford und dem Dortmunder Straßenchor überschrieben. Am Sonntag, 13. Dezember, 17 Uhr, wird u.a. ein bewegendes Schauspiel-Stück aufgeführt. Außerdem werden zwei Flüchtlinge getauft. Der Eintritt ist frei.

Jocelyn B. Smith singt beim Benefiz-Konzert

Jocelyn B. Smith
Jocelyn B. Smith

Ein weihnachtliches Benefiz-Konzert von Jocelyn B. Smith zu Gunsten der Dortmunder Flüchtlingsinitiativen gibt es am Mittwoch, 16. Dezember, ab 19 Uhr in der Pauluskirche.

Veranstaltet von Medienhaus Lensing Hilfswerk und den Ruhr Nachrichten zu Gunsten des Flüchtlingshilfsvereins „Projekt Ankommen e.V.“ und der Jugendhilfe St. Elisabeth für minderjährige Flüchtlinge.

Jocelyn B. Smith wird mit ihrer atemberaubenden Live-Performance begeistern und wechselt über vier Oktaven mühelos von Soul, Jazz, Funk oder Pop.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

„Wilder die Flöten nie klingen“ heißt es am Freitag, 18. Dezember

„Wildes Holz“ oder „Wilder die Flöten nie klingen“ heißt es am Freitag, 18. Dezember, 20 Uhr. Mit Kontrabass, Gitarre, einer guten Portion Humor und purer Spielfreunde holte die geschmähte Flöte plötzlich aus den Weihnachtsliedern heraus.

Was niemand darin vermutet hätte: „O du fröhliche“ lässt sich leichtsinnig mit „Honky Tonk Women“ ein und „Süßer die Glocken nie klingen“ endet in wüstem Punk – kein alltägliches Weihnachtskonzert, das an diesem Abend geboten wird. Eintritt: 16 Euro Vorverkauf, Abendkasse 19 Euro.

An Heiligabend gibt es einen Erlebnisgottesdienst

Erlebnisgottesdienst mit
Erlebnisgottesdienst mit Pony Katinka

Ein Erlebnisgottesdienst soll am Heiligabend (24. Dezember, 14.30 Uhr) geboten werden – mit großem Schauspiel und Schimmel-Pony Katinka.

In Bethlehem um das Jahr 0 ist die Welt nicht mehr in Ordnung. Hannah gerät in Gefahr, als sie ein junges Paar im Tierstall ihrer Eltern versteckt, das im ganzen Land gesucht wird.

Doch dann wird ein Kind geboren und verändert alles. Musikalische Gestaltung durch die Sebastian Düring Band.

Himmlische Harfenklänge

Harfenengel, Ulla van Daelen
Harfenengel, Ulla van Daelen

Himmlische Harfenklänge mit dem Ulla van Daelen-Duo gibt es am Sonntag, 27. Dezember, ab 17 Uhr in der Pauluskirche.

Ulla van Daelen ist eine mehrfach ausgezeichnete Harfenistin, Komponist und Grenzgängerin zwischen den Musikstilen.

Mit Duopartner Urs Fuchs an Bass und Percussion soll mit groovenden, tänzerischen Klängen auf das neue Jahr eingestimmt werden. Eintritt: Vorverkauf 14 Euro, Abendkasse 17 Euro.

An jedem Montag bis einschließlich 14. Dezember gibt es in der Pauluskirche „Klänge für die Seele“. Livemusik wird von unterschiedlichen Musikern bei freiem Eintritt geboten. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

Mehr Infos:
www.pauluskircheundkultur.net

Print Friendly, PDF & Email

Reaktionen

  1. Kulturkirche

    Wildes Holz: “Wilder die Flöten nie klingen” – Außergewöhnliches Weihnachtskonzert mit Leidenschaft und Rock `n Roll

    Weihnachten und Blockflöte – wer würde da nicht zusammenzucken? Wer als Kind daran scheiterte, ein Gedicht aufzusagen, der bekam dieses kleine Folterholz in die Hand gedrückt – mit gravierenden Folgen: die Augen
    der Verwandtschaft füllten sich mit Tränen, und nicht immer waren es Tränen der Freude …

    Höchste Zeit, dass Wildes Holz diese Tradition mal ordentlich durchpustet! Mit Kontrabass, Gitarre, einer guten Portion Humor und purer Spielfreude holt die geschmähte Flöte plötzlich aus den Weihnachtsliedern heraus, was niemand darin vermutet hätte: Leidenschaft und Rock’n’Roll!

    „O du fröhliche“ lässt sich
    leichtsinnig mit „Honky Tonk Women“ ein, und „Süßer die Glocken nie klingen“ endet im wüsten Punk.
    http://www.wildes-holz.de

    Freitag, 18.12.2015 | PAULUSKIRCHE | Schützenstr. 35
    Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
    Vorverkauf läuft bereits bei Pro Ticket! Vorverkaufsstellen: hier!
    VVK: 16,00 EUR + Gebühren | ermäßigt für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Inhaber des Do-Passes, Schwerbehinderte: 11,00 EUR + Gebühren
    AK: 19,00 EUR | ermäßigt: 14,00 EUR

  2. MKK

    “(K)EINE ANGST – Aufruhr in Bethlehem” – Erlebnisgottesdienst am HEILIGEN ABEND

    Mit Schimmelpony KATINKA, der SEBASTIAN DÜRING Band und 15 Laiendarstellern

    In Bethlehem um das Jahr 0 ist die Welt nicht mehr in Ordnung! Eine große Menge fremder Menschen strömt in den kleinen Ort, um dort Unterkunft, Schutz und Heimat zu suchen. Es gibt Demonstrationen. Angst und Hass begegnen den Fremden. Hannah, die 16-jährige Tochter des Bethlehemer Händlers Micha, ist empört, findet aber selbst in ihrer Familie kein Verständnis. Als sie eine Hochschwangere und deren Mann schützen will, gerät sie selbst in Gefahr. Sie versteckt sich und das Paar im Tierstall ihrer Eltern. Da geschieht ein Wunder: das Kind des Paares wird im Stall geboren und verändert für Hannah alles.
    Ein außergewöhnliches Schauspiel im Mittelpunkt des Heiligabend-Gottesdienstes, in dem auch Schimmel-Pony KATINKA eine Rolle spielt.

    Die musikalische Gestaltung dieses außergewöhnlichen Gottesdienstes übernimmt die Sebastian Düring Band. Beliebte Weihnachtslieder und bekannte Friedenssongs stimmen auf das große Fest ein.
    Ein Gottesdienst, aus dem Klein und Groß eine starke Botschaft mit in das Weihnachtsfest 2015 nehmen.

    HEILIGABEND, 24.12.2015 | PAULUSKIRCHE | Schützenstr. 35
    Einlass: 13:30 Uhr | Beginn: 14:30 Uhr | Ende: gegen 16:00 Uhr | anschl.: Ponyschau im Kirchgarten
    Eintritt frei

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen