Nordstadtblogger

„Kinderwerkstatt im CJD Dortmund“ – Beratung, Betreuung, Förderung und Unterstützung für Kinder und Jugendliche

CJD Kinderwerkstatt-Teddybär vor der CJD Jugenddorf Verwaltung

Der Kinderwerkstatt-Teddybär vor der Verwaltung des CJD-Jugenddorf lädt ein. Fotos: Gerd Wüsthoff

Von Gerd Wüsthoff

2006 stellte der damalige Jugenddorfleiter Dr. Horst Röhr die Beratungsstelle des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschland (CJD) für Hochbegabung vor, um zwei Jahre später 2008 schließlich das Konzept „Kinderwerkstatt im CJD Dortmund“ vorzustellen. Bis jetzt, zehn Jahre später, sind daraus zahlreiche weitere Programme entstanden, in denen aktuell etwa 1.000 Kinder betreut, gefördert und in ihrer individuellen Entwicklung unterstützt werden. Dies geschieht zusammen mit ihren Eltern und den Schulen. Dazu stellt sich im Rahmen des „Tages der offenen Tür“ das CJD, am 1. Mai 2018, von 11 bis 14 Uhr den BürgerInnen vor. Eine Charity-Matinée, um Spenden für die weitere Arbeit des Hauses zu sammeln findet am 23. September 2018 in der Aula des CJD Berufskollegs in der Kleybredde 31  von 11 bis 14 Uhr statt.

Förderung hochbegabter und/oder hochsensibler Kinder und Beratung für die Eltern

( v. l.) Björn Rosigkeit, Bereichsleiter der CJD Jugendhilfe, Dr. Horst Röhr, Julia Klar, Leiterin der CJD Kinderwerkstatt, Jürgen Wolf

Laden ein: ( v. l.) Björn Rosigkeit (CJD Jugendhilfe), Dr. Horst Röhr, Julia Klar, (Kinderwerkstatt) und Jürgen Wolf.

Während der Matinée am 1. Mai werden auch die sportlichen und künstlerischen Angebote des CJD in Dortmund vorgestellt.

Zehn Jahre nach der Gründung der „Kinderwerkstatt“ im CJD Jugenddorf Christopherus Schule, Kleybredde 31, in Dortmund Kley, gegenüber der Grundschule Am Dorney. In direkter Nachbarschaft liegt das CJD Dortmund Sport- und Gesundheitszentrum. In der Kinderwerkstatt werden aktuell 40 Kinder , in einem für Kinder und Eltern flexiblen Zeit-System, betreut. Eltern und Lehrer von Kindern mit Hochbegabung und Hochsensibilität, werden durch die CJD Beratzungsstelle betreut.

„Vielfach haben verhaltensauffällige Kinder eine besondere Begabung, sind vielleicht hochbegabt oder hochsensibel, nehmen alles bis ins Tausendste auf“, sagt Dr. Röhr. „Und Lehrkräfte können es übersehen, oder sehen es und benötigen wie die Eltern eine Beratung und Hilfe in der weiteren Erziehung und Förderung des Kindes.“ Genau da setzt das CJD mit seiner Beratung und Unterstützung an.

„Wir bieten die Beratung der Eltern und Förderung ihrer Kinder im Grundschulalter hier in der Kinderwerkstatt an“, erklärt Julia Klar, Leiterin der Kinderwerkstatt des CJD. Diese Beratung ist kostenfrei genauso wie für alle „betroffenen“ Eltern von hochbegabten oder hochsensiblen Kindern zugänglich. Für die Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen, wie auch interessierten BürgerInnen, von hochsensiblen Kinder bietet das CJD am 26. September 2018 im TOP Tageszentrum,  Emil-Figge-Straße in Dortmund, Vorträge und Workshops zu folgenden Themen an: 1) Das hochsensible Kind in der Kita, 2) Das hochsensible Kind in der Schule, 3) Das hochsensible Kind in der Familie.

Das CJD-Dortmund plant neue Projekte: eine naturpädagogische Kinderwelt soll geschaffen werden

CJD Sport- und Gesundheitszentrum und CJD Fachtag am 29. September 2018

Kursprogramm des CJD Sport- und Gesundheitszentrums und CJD-Fachtag am 29. September 2018

Dr. Röhr, im engagierten „Unruhestand“ zugleich Vorsitzender der Tafel Dortmund, will die Weiterentwicklung des CJD in Dortmund weiter tatkräftig und nachhaltig unterstützen. Im Rahmen einer Charity-Veranstaltung sollen finanzielle Mittel gesammelt werden, die es dem CJD, rein aus Spenden finanziert, ermöglichen soll, neue Projekte zur Förderung einzurichten.

Geplant sind die Schaffung einer naturpädagogischen Kinderwelt im Außenbereich der Kinderwerkstatt, mit Baumhaus und Holz-Klettergerüsten – die Einrichtung einer Kreativwerkstatt – technische und textile Ausstattung der Kindertheatergruppe.

Am Tag der offenen Tür werden u.a. die Kinder im CJD eine 20-minütige Theateraufführung den Gästen in der Aula darbieten und zeigen, wie sich das CJD mit seiner Arbeit und seinen Angeboten der Öffentlichkeit präsentiert. Während der Matinee werden auch die sportlichen und künstlerischen Angebote des Hauses vorgestellt.

Freunde und unterstützende Förderer des CJD Dortmund

Dr. Röhr konnte im Laufe der Jahre für das CJD eine Vielzahl an Förderern und Freunden für das CJD versammeln, darunter der Dortmunder Gastronom Jürgen Wolf und Wirtschaftsprüfer Dr. Gert Fischer, welche beide mit dem „CJD-Partnerpreis“ ausgezeichnet worden waren. Dieser Preis wird alljährlich an Personen vergeben, welche sich in außerordentlicher Weise für die Ziele des CJD eingesetzt haben.

Für die Charity-Matinée am 23. September 2018 können sich die BürgerInnen auf interessante Gäste aus der Welt des Sports, der Politik und Kultur freuen.

Neben Wolf und Dr. Fischer sind natürlich noch weitere Personen tatkräftig daran beteiligt, das CJD zu unterstützen. Doch es braucht weitere Spendengelder, um die Arbeit und Angebote des CJD auszubauen.

Weitere Informationen:

  • Tag der offenen Tür, Matinee
    Ort: „Kinderwerkstatt“ im CJD Jugenddorf, CJD Jugenddorf Christopherus Schule, Kleybredde 31, in Dortmund Kley, gegenüber der Grundschule Am Dorney

    Zeit: 1. Mai 2018, 11 bis 14 Uhr, Eintritt: frei
  • „Besonders feine Antennen“ – Fachtag der CJD-Beratungsstelle für Hochsensibilität bei Kindern
    Vorträge und Workshops am Mittwoch 26. September 2018, im TOP Tagungszentrum, Emil-Figge-Straße 43, 44227 Dortmund.

    Beginn: 9.30 Uhr – Ende: 16.30 Uhr
    Kosten, inklusive Verpflegung: 60 Euro, Studenten: 35 Euro; Anmeldeschluss: bis 30. Juli 2018
    Referenten: Dr. Horst Röhr, Dr. Michael Jack, Tanja Gellermann, Dorothée Isselstein-Mohr, Julia Rau, Birgitt Schütte
  • Charity-Matinée für das CJD und seine Projekte, am 23 September 2018, von 11 bis 14 Uhr, in der Aula des Berufskollegs in der Kleybredde 31, Eintritt frei
  • Kontakt: www.cjd-dortmund.de, CJD NRW Nord, Standort Dortmund, Am Oespeler Dorney 41-65, 44149 Dortmund, Telefon: 0231/ 96 91 0, Fax: 0231/ 96 91 188, e-Mail: cjd.dortmund@cjd.de
    www.dortmund-sgz.de, Sport- und Gesundheitszentrum, Kleybredde 23, 44149 Dortmund, Telefon: 0231- 65 60 215, Fax: 0231 – 65 60 267

Kinderwerkstatt Matinée CJD Dortmund 2017

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen