Nordstadtblogger

URLAUB@HOME: Öffentliche Spaziergänge zu Stefan Marx‘ Wandmalereien bei den „Irrlichter-Touren“ im Ruhrgebiet

Die Spaziergänge finden in Essen, Bochum und Dortmund statt. Im Rahmen des Projektes „Ruhr Ding: Territorien“ entstand in Dortmund 2019 „Another Weekend“ auf der Brückstraße. Fotos: Henning Rogge/Urbane Künste Ruhr

In diesem Sommer werden sehr viele Menschen nicht in Urlaub fahren, sondern die Zeit in der Heimat verbringen. In unser neuen Rubrik URLAUB@HOME werden wir daher in den kommenden Wochen in loser Folge Aktivitäten zur Freizeit- und Feriengestaltung in und um Dortmund vorstellen.

Urbane Künste Ruhr lädt am 9., 10. und 11. Juli 2020 jeweils um 18 Uhr zu Touren rund um die Wandmalereien des Künstlers Stefan Marx in Essen, Bochum und Dortmund ein. Die öffentlichen Spaziergänge sind mit einer Dauer von etwa einer Stunde als Miniformate der „Irrlichter-Touren“, dem Kunstvermittlungsprogramm von Urbane Künste Ruhr, angelegt und befassen sich in einem offenen dialogischen Format mit dem jeweiligen Motiv, dessen Standort und der Bedeutung für die Menschen in der Nachbarschaft. Die drei schwarz-weißen Wandmalereien prägen bereits seit einem Jahr ihre Umgebung. Stefan Marx entwarf sie für das Ausstellungsprojekt „Ruhr Ding: Territorien“ 2019.

Verbindliche Anmeldung bis zwei Tage vor der Tour per Mail oder telefonisch erforderlich

Wandmalerei von Stefan Marx in Essen.

Die Touren zu den Wandmalereien finden parallel in allen drei Städten statt und sind jeweils auf zehn Teilnehmer*innen begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung bis zwei Werktage vor der Tour ist erforderlich unter besucherservice@urbanekuensteruhr.de oder telefonisch unter 0234/97 48 3517.  ___STEADY_PAYWALL___

Die Durchführung der „Irrlichter-Touren“ findet unter Einhaltung der allgemeinen und jeweils aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln statt. Nähere Infos finden sie auf der Website von Urbane Künste Ruhr (Link im Anhang des Artikels).

Bereits am Sonntag, den 5. Juli 2020 um 18 Uhr berichtet Stefan Marx in einem „Wandersalon On Air“ via Live-Stream von seiner Arbeit.

Seine Zeichnungen, humoristischen Figuren und typografischen Designs sind nicht nur auf Hauswänden, sondern auch auf T-Shirts und Plattencovern sowie in Galerien zuhause und kündigen regelmäßig die Veranstaltungen der Reihe „Wandersalon“ an. Der „Wandersalon On Air mit Stefan Marx wird über YouTube gestreamt (Link im Anhang des Artikels) und bietet die Möglichkeit, dem Künstler im Chat Fragen zu stellen.

Radtouren entlang des Emscherkunstwegs starten am Sonntag, 5. Juli 2020

Mit dem Rad zur Kunst: „Zur kleinen Weile“ von raumlabor in Dortmun., Foto: Judith Frey

Am Sonntag starten die Radtouren am Emscherkunstweg. Foto: Judith Frey

Ebenfalls am Sonntag, 5. Juli 2020 bereits um 14 Uhr starten außerdem die diesjährigen Radtouren entlang des Emscherkunstwegs. Bis Oktober werden an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat geschulte Kunstvermittler*innen Ausflüge zu verschiedenen Kunstwerken entlang des Skulpturenwegs begleiten.

Die Radtouren werden von Urbane Künste Ruhr, Emschergenossenschaft und Regionalverband Ruhr konzipiert und von der Emschergenossenschaft veranstaltet.

Sie finden unter Einhaltung der allgemeinen und jeweils aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln statt und erfordern eine Anmeldung unter info@emscherkunst.de. Weitere Informationen zur Tour und den Teilnahmebedingungen werden mit der Teilnahmebestätigung per Mail verschickt. Details zur Route und den Kunstwerken sind in Kürze auf der Webseite des Emscherkunstwegs (Link im Anhang) zu finden.

 

Unterstütze uns auf Steady

 

Weitere Informationen:

Die Termine im Überblick:

Wandersalon #21 On Air mit dem Künstler Stefan Marx
Termin: Sonntag, 5. Juli 2020 um 18 Uhr
Stream: YouTube-Kanal von Urbane Künste Ruhr

Irrlichter-Tour in Dortmund
Termine: 9. Juli (Donnerstag), 10. Juli (Freitag) und 11. Juli (Samstag)
jeweils um 18 Uhr (Dauer ca. eine Stunde)

Treffpunkt: Dortmund Hbf, Ausgang City/Königswall, vor der Bäckerei Kamps

Irrlichter-Tour in Essen
Termine: 9. Juli (Donnerstag), 10. Juli (Freitag) und 11. Juli (Samstag)
jeweils um 18 Uhr (Dauer ca. eine Stunde)

Treffpunkt: EssenHbf, Ausgang City/Kettwiger Straße, vor McDonald’s

Irrlichter-Tour in Bochum
Termine: 9. Juli (Donnerstag), 10. Juli (Freitag) und 11. Juli (Samstag)
jeweils um 18 Uhr (Dauer ca. eine Stunde)

Treffpunkt: Vorplatz Haltestelle „Universität“ (U35)

Die Irrlichter-Touren werden unterstützt durch die innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft. 

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

URLAUB@HOME: Mit dem Fahrrad zur Kunst – ab Juli gibt es geführte Radtouren entlang des Emscherkunstwegs 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen